Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Tschechien (tschechisch Česko, amtliche Vollform Tschechische Republik, tschechisch Česká republika hören ⓘ /? ) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern. Es setzt sich aus den historischen Ländern Böhmen (Čechy) und Mähren (Morava) sowie Teilen von Schlesien (Slezsko) zusammen.

    • Slowakei

      Die Slowakei (slowakisch Slovensko ⓘ /?, amtlich Slowakische...

    • Prag

      Geographie Lage. Prag liegt zentral im westlichen Tschechien...

    • Österreich

      Österreich [ˈøːstɐʁaɪ̯ç] (amtlich Republik Österreich) ist...

  2. Willkommen im Portal Tschechien der deutschsprachigen Wikipedia! Das Portal Tschechien ist ein Einstiegspunkt zu Artikeln über die Geografie, die Geschichte, die Kultur, die Wissenschaft, die Politik und die Wirtschaft Tschechiens. Die tschechische Wikipedia ist hier zu finden.

  3. Die Artikel Liste der Stadtgemeinden im Sudetenland, Liste der Marktgemeinden im Sudetenland und Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte überschneiden sich thematisch. Informationen, die du hier suchst, können sich also auch in den anderen Artikeln befinden.

    • Gründung Der Tschechischen Republik 1993
    • 1990er Jahre
    • AB Dem Beitritt Zur Europäischen Union 2004
    • Einzelnachweise

    Nach der Samtenen Revolution 1989 zeichnete sich bald ab, dass die föderative Tschechoslowakei auf Dauer keinen Bestand mehr haben würde. 1990 führten beide Teilstaaten wieder eigene Staatssymbole ein. 1990 errichtete die Slowakei ein eigenes Außenministerium, 1992 folgte damit auch der tschechische Teilstaat. Die Konflikte gipfelten im scherzhaft ...

    Am 30. Juni 1993 trat das nun unabhängige Tschechien dem Europarat bei. 1994–1995 war das Land nicht-ständiges Mitglied des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. 1993 wurde erneut das EU-Assoziierungsabkommen unterzeichnet. Ein Assoziierungsabkommen unterzeichnete 1991 bereits die Tschechoslowakei, der Ratifizierungsprozess wurde aber infolge der...

    Am 17. Januar 1996 reichte die tschechische Regierung den EU-Beitrittsantrag ein. Die Beitrittsverhandlungen wurden 1998 eingeleitet und am 16. April 2003 wurde in Athen von Präsident Václav Klaus und Premierminister Vladimír Špidla das Beitrittsabkommen unterzeichnet. Von den 55,21 % tschechischen Wahlberechtigten, die am Referendum über den Beitr...

    ↑ Vodička, Karel - Cabada, Ladislav: 2003. Politický systém České republiky. Praha, Portál. ISBN 80-7178-718-3, S. 127
    ↑ The Czech Republic in the UN. In: mzv.cz, Außenministerium der Tschechischen Republik.Abgerufen am 18. November 2017(englisch).
    ↑ Чешское отфильтрованное, Nowaja gaseta. Europa, 23. November 2022
  4. Tschechen sind eine westslawische Ethnie. Ihr Ethnonym ist namensgebend für Tschechien, wo sich knapp zehn Millionen Bürger in der letzten Volkszählung als „Tschechen“ erklärt haben. Darüber hinaus gibt es tschechische Minderheiten in den Vereinigten Staaten, Deutschland, Kanada, Frankreich, im Vereinigten Königreich, der ...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach