Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 2.790.000 Suchergebnisse

  1. Best Ajaccio Rentals from Your Favourite Sites. Find Your Dream Vacation Home Now! Compare the Best Vacation Rentals in Ajaccio from the Largest Selection.

    The European Metasearch Engine For Holiday Rentals - techcrunch.com

    Madunuccia - From $82.00/day - View more items
  1. Suchergebnisse:
  1. de.wikipedia.org › wiki › AjaccioAjaccio – Wikipedia

    Ajaccio ist eine französische Gemeinde mit 72.647 Einwohnern und die Hauptstadt der Mittelmeerinsel Korsika. Innerhalb der Gliederung Frankreichs ist Ajaccio Hauptstadt der Region Corse sowie Sitz der Präfektur des Départements Corse-du-Sud. Napoleon Bonaparte wurde 1769 in Ajaccio geboren. Ajaccio ist Gründungsmitglied des Bundes der europäischen Napoleonstädte.

  2. en.wikipedia.org › wiki › AjaccioAjaccio - Wikipedia

    Ajaccio is located on the west coast of the island of Corsica, 210 nautical miles (390 km) southeast of Marseille. The commune occupies a sheltered position at the foot of wooded hills on the northern shore of the Gulf of Ajaccio between Gravona and the pointe de la Parata and includes the îles Sanguinaires (Bloody Islands). The harbour lies to the east of the original citadel below a hill overlooking a peninsula which protects the harbour in the south where the Quai de la ...

    • 0–787 m (0–2,582 ft), (avg. 38 m or 125 ft)
    • Corse-du-Sud
  3. Ajaccio est pour la première fois une étape du célèbre Tour de France de l'édition 2013. C'est chaque année le lieu de départ ou d'arrivée du Tour de Corse automobile. Les infrastructures sportives, assez diverses, sont bien développées sur l'ensemble de la ville. Ainsi, Ajaccio est une cité pluridisciplinaire en matière sportive. Football, volley, handball : dans toutes ces disciplines, les clubs de la ville évoluent ou ont évolué au plus haut niveau national.

  4. de.wikipedia.org › wiki › KorsikaKorsika – Wikipedia

    • Geografie
    • Klima
    • Vegetation
    • Geschichte
    • Sprache
    • Religion
    • Politik
    • Das Korsische Wappen
    • Wirtschaft und Infrastruktur
    • Kulinarisches

    Korsika ragt als imposante Gebirgslandschaft stellenweise aus 2500 m Meerestiefe empor. 24 km von der Westküste entfernt erreicht die Insel im Massiv des Monte Cinto(2706 m) ihre höchste Erhebung. Die Geländemorphologie ermöglicht einzigartige Ausblicke und gab Korsika den Beinamen „Gebirge im Meer“. Aufgrund der zahlreichen Buchten, insbesondere a...

    Übersicht

    Auf Korsika herrscht ein typisches Mittelmeerklima: Heiße, trockene Sommer und milde, feuchte Winter. Dabei wirkt im Winter das Mittelmeer (13–24 °C) als Wärmespeicher. Aufgrund der hohen Berge und der starken Winde gibt es auf Korsika allerdings einige Abweichungen. Die Niederschlagsmenge ist abhängig von der Höhe. Auf 2000 m Höhe ist der Niederschlag etwa viermal so stark wie an der Küste, wo im Sommer fast kein Regen fällt. Sommerliche Gewittergüsse lassen nur kurz die Flüsse anschwellen....

    Winde auf Korsika

    Die in den Sommermonaten am häufigsten wehenden Winde: 1. Nord: Tramontana, kalt und trocken; von jenseits der Alpen 2. Nordwest: Mistral(Maestrale), kalt und trocken; bringt klare Sicht 3. Nordost: Grecale, feucht und schwül 4. Ost: Levante, warm und feucht; ist verantwortlich für die Dünen­bildung und die Entstehung der Lagunenan der Ostküste 5. Südost: Scirocco, feucht und heiß; bringt Gewitterstürme 6. Südwest: Libeccio(Libecciu), weht am häufigsten, mäßig stark, große Temperaturschwankun...

    Gezeiten und Wasserstände

    Wie überall auf der Erde treten auch im westlichen Mittelmeer gleiche Gezeiten in Abständen von knapp zwölfeinhalb Stunden auf. Der Tidenhub an der Küste Korsikas beträgt bei Springtide 30 cm, bei Nipptide10 cm. Abweichungen zwischen Morgen- und Abendpegel können bis zu 10 cm betragen. Winde erhöhen oder vermindern, je nach Richtung, den Wasserstand erheblich.

    Höhenstufen

    Mediterrane Stufe (0–900/1000 m) 1. Eumediterraner Olivenbaum-Johannisbrotbaum-Wald (Olea europaea ssp. sylvestris-Ceratonia siliqua), fragmentarisch. 2. Tiefmediterraner Hartlaubwald mit Steineiche und Korkeiche, lokal Pinie, Aleppo-Kiefer auf kalkreichen Standorten, sekundär tiefmediterrane Macchie. 3. Hochmediterraner Steineichen-Pinien-Wald, hochmediterrane Macchia. Submediterrane Stufe 1. Tiefere hoch- bis submediterrane Übergangsstufe (600–1100 m) mit Edelkastanie (anthropogen, meist in...

    Macchia

    Die Macchie, auf Korsisch Macchia genannt, ist ein immergrüner Buschwald, der rund die Hälfte der Insel bedeckt. Dieser Vegetationstyp ist typisch für mediterrane Winterregenklimate und ist für die Insel besonders prägend. Die Pflanzen haben oft ledrige Blätter und sind unterseits behaart, um die Verdunstung möglichst gering zu halten. Ölhaltige und stark duftende Pflanzen sind ebenfalls typisch für die Macchia. Schon im ausgehenden Winter erblüht die Macchia in bunten Farben, und ein intensi...

    Garrigue

    Die Garrigue wird oft mit der Macchia verwechselt. Die Vegetation ist aber niedriger und erreicht meist nur eine Höhe von bis zu einem Meter; außerdem sind andere Pflanzen zu finden. Auf besonders dünnen Böden finden sich Zistrosen, Wolfsmilchsarten, verschiedene Ginster, Rosmarin, Thymian, Lavendel, Salbei und Geophyten wie Orchideen, Affodill oder die Merendera.

    Herkunft des Namens

    Die Griechen nannten die Insel Κύρνος (Kyrnos), auch Κορσίς (Korsis). Als Beinamen gaben sie ihr die Bezeichnung Kalliste, die Schönste.

    Prähistorie und Antike

    Die korsische Urbevölkerung, Jäger und Sammler, wurde um 6000 v. Chr. von einwandernden Neolithikern der Impresso-Kultur verdrängt. Im Süden der Insel entwickelte sich etwa 3000 v. Chr. eine mehrphasige Megalith-Kultur (Filitosa), die auch zahlreiche Menhire errichtete und um 1800 v. Chr. von der Kultur der Torreaner abgelöst wurde, die Torren, nuraghenartigeTurmbauten eigener Prägung, errichteten. Im 6. Jahrhundert v. Chr. gelangten zuerst punisch-karthagische Siedler auf die Insel, danach G...

    Mittelalter

    Noch in der Endphase des Bestehens des Weströmischen Reichs begannen im 5. Jahrhundert Kämpfe zwischen Vandalen und Goten um die Insel, aus denen der Vandalenkönig Geiserich als Sieger hervorging. Nach der Eroberung Italiens durch das Oströmische Reich (Byzanz) wurde Korsika 536 Teil des Exarchats von Karthago. In den folgenden Jahrhunderten war die Insel unter wechselnden Regionalmächten umstritten, doch gelang es Byzantinern, Langobarden, Sarazenen, Franken, den Markgrafen von Tuszien (Tosk...

    Französisch ist in fast allen Bereichen des Alltags die vorherrschende Sprache auf Korsika. Daneben sprechen etwa 60.000 bis 100.000 Einwohner Korsikas auch Korsisch. Der französische Staat erhebt die Sprecherzahlen der in Frankreich gesprochenen Sprachen statistisch nicht, da die Verfassung das Französischezur alleinigen Sprache der unteilbaren Re...

    Das Christentum auf Korsika ist von der katholischen Kirche geprägt. Ihr gehören 92 Prozent der Korsen an. Das Bistum Ajaccio umfasst die gesamte Insel. Der Vereinigten Protestantischen Kirche Frankreichsgehören auf Korsika nur 230 Familien an.

    Tendenzen

    Korsika war traditionell eine Bastion der konservativen Parteien, insbesondere des Gaullismus. Als Gründe hierfür werden die tiefe Verankerung der Bevölkerung in einer ländlich-traditionellen Lebensweise und Gesellschaftsstruktur sowie die starke Rolle der katholischen Kirche angeführt. Bei allen Präsidentschaftswahlen zwischen 1965 und 2012 gewannen die konservativen Kandidaten auf Korsika die Mehrheit der Stimmen. Erstmals von 2010 bis 2015 wurde die Insel von einem Linksbündnis regiert. Ei...

    Das korsische Wappen zeigt einen Maurenkopfmit krausem Haar und weißem Stirnband. Dieses Wappen ist eigentlich ein Freiheitssymbol der Korsen, allerdings ist nicht sicher, wer dargestellt ist. Es gibt zahlreiche Legenden um die Entstehung und Bedeutung des Symbols. Der einen Legende nach entführte im 13. Jahrhundert ein maurischer Herrscher eine ju...

    Eine echte Großindustrie gibt es auf Korsika nicht. Das produzierende Gewerbe beschränkt sich im Wesentlichen auf landwirtschaftliche Produkte, Bau- und Dienstleistungen. Die meisten auf der Insel hergestellten Produkte wie beispielsweise die traditionellen heimischen Taschenmesser werden an Ort und Stelle an Touristen verkauft. Im Vergleich mit de...

    Lebensmittel/Küche

    Korsika besitzt eine sehr reichhaltige und meist deftige mediterrane Küche. Typisch sind die oft halbwilden Hausschweine, die frei im Wald oder in der Macchielaufen und sich von Kastanien, Eicheln und Bucheckern ernähren. Ihr Fleisch wird über Kastanienholz geräuchert oder mit Kräutern in Wein geschmort. Korsische Fleischereispezialitäten sind: 1. Coppa – geräucherter Schweinenackenund -filet; 2. Figatellu – geräucherte, kräftige Leberwurstmit Kräutern; 3. Lonzu– geräuchertes Schweinefilet. N...

    Weinbau

    Auf Korsika wird eine große Vielfalt an Weinen produziert: Rotwein, Rosé, Weißwein, still und schäumend, trocken und süß. Das Relief sowie unterschiedliche Böden sind für diese Vielfalt verantwortlich. Reben werden bis in einer Höhe von ca. 300 m kultiviert. Traditionell verwendet man die Rebsorten Cinsault, Carignan, Grenache, Ugni Blanc und Syrah. Inzwischen sind Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Viognier, Merlot sowie Pinot noir hinzugekommen. Regionale Bedeutung haben die Sorten Niellucciu,...

    Weitere Getränke

    1. Cap Corse (Kräuter-Aperitif DestillerieMatteï, Bastia) 2. Eau de vie und Whisky(P&M) der Destillerie Mavela, Aléria 3. Kastanien- und Myrtenbier(Pietra, Furiani) 4. Mineralwasser aus Orezza 5. PastisDami (Anisschnaps), Furiani

    • 340.440 (1. Januar 2019)
    • Gilles Simeoni (IC)
    • Lage
    • Architektur und Geschichte
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Sie befindet sich südlich vor der Altstadt von Ajaccio am Hafen der Stadt unmittelbar an der Küste zum Mittelmeer.

    Die Befestigungsanlage wurde ab 1492 unter genuesischer Herrschaft errichtet. Sie sollte die Stadt Ajaccio vor seeseitigen Angriffen schützen. Die Arbeiten erfolgten unter Leitung von Cristoforo Gandino im Auftrag der Banco di San Giorgio, die die Verwaltung Korsikas innehatte. Zunächst bestand nur eine kleinere Anlage aus einem Bergfried mit niedr...

    Zitadelle von Ajaccioauf www.cheminsdememoire.gouv.fr
    MONUMENTS ET ARCHITECTURESauf www.ajaccio.fr (französisch)
    Eintrag Nr. PA00099062 in der Base Mériméedes französischen Kulturministeriums (französisch)
    ↑ CELLULE DE SCAMARONI DANS LA CITADELLE D’AJACCIOauf museedelaresistanceenligne.org (französisch)
    ↑ Citadella d’Ajaccioauf www.cheminsdememoire.gouv.fr (französisch)
  5. Das Weinbaugebiet Ajaccio ist eine nach dem gleichnamigen Ort benannte Appellation im Westen der Insel Korsika. Seit dem 3. April 1984 verfügt das Gebiet über den Status einer Appellation d’Origine Contrôlée. Vor diesem Datum wurden die Weine unter den Namen Vin de Cores – Ajaccio oder Vin de Corse – Coteaux d’Ajaccio vermarktet. Zugelassenen Rebflächen verteilen sich auf die 36 Gemeinden Afa, Ajaccio, Alata, Albitreccia, Ambiegna, Appietto, Arbori, Arro ...

  1. Best Ajaccio Rentals from Your Favourite Sites. Find Your Dream Vacation Home Now! Compare the Best Vacation Rentals in Ajaccio from the Largest Selection.

    The European Metasearch Engine For Holiday Rentals - techcrunch.com

    Madunuccia - From $82.00/day - View more items