Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ein Fuß bzw. Schuh ist ein früher in vielen Teilen der Welt verwendetes Längenmaß, das je nach Land meist 28 bis 32 cm maß, in Extremfällen auch 25 und 34 cm. Der Fuß ist neben der Fingerbreite, der Handbreite, der Handspanne, der Elle, dem Schritt und dem Klafter eine der ältesten Längeneinheiten. Das einzige heute noch ...

  2. de.wikipedia.org › wiki › FußFußWikipedia

    Der Fuß ist der unterste Abschnitt des Beins der Landwirbeltiere; in Süddeutschland, Österreich und im äußersten Osten der Schweiz wird manchmal auch das gesamte Bein bis zur Hüfte so bezeichnet. Er besteht beim Menschen aus der Fußwurzel, dem Mittelfuß und den fünf freien Zehen.

  3. 1 Geschichte. 2 Anforderungen an die Abmessungen. 2.1 Fußlänge. 2.2 Fußweite. 2.3 Fußbreite. 2.4 Fußform. 3 Bestimmung der Schuhgröße. 3.1 Bezugsgröße: Fuß, Schuh oder Leisten. 3.2 Maßeinheit. 3.3 Nullpunkt. 3.4 Fußweite oder -breite. 4 Verbreitete Größensysteme. 4.1 Mondopoint. 4.2 Europäische Größe (EU/D/F/I) 4.3 Britische Größe (UK)

  4. Heute ist ein Fuß als Maßeinheit in den USA und in Großbritannien immer noch üblich. Ein Fuß ist eine Länge von genau 30,48 Zentimeter. Ein Fuß besteht aus zwölf kürzeren Maßeinheiten, die man Zoll nennt. Auf Englisch heißt es „inch“. Drei Fuß sind in diesem System ein Yard, das ist etwas weniger als ein Meter.

  5. Ein Fuß (lat. pes ≈ 29,6 cm) ist also vier Handbreit (lat. palmus ≈ 7,4 cm) bzw. sechzehn Fingerbreit (lat. digitus ≈ 1,85 cm). Das „Vier-Fuß-Maß“ nannte man in der Spätantike auf Lateinisch ulna (Elle). Das „Maß von 1½ Fuß“ ist die natürliche Elle (lat. cubitus). Das „Fünf-Fuß-Maß” ist der Doppelschritt (lat. passus).

  6. de.wiktionary.org › wiki › FußFuß – Wiktionary

    Bedeutungen: [1] Anatomie: ein paariger Körperteil beim Menschen und höher entwickelten Spezies, unterer Teil des Beines. [2] Anatomie, süddeutsch, österreichisch: das gesamte Bein, die Extremität zum Laufen und Stehen. [3] unterer tragender Teil von aufragenden, aufrecht stehenden Dingen, Gegenständen.

  7. Der Fuß ist unser hochentwickeltes Trag- und Fortbewegungsorgan. Seine drei anatomischen Abschnitte, Rück-, Mittel- und Vorfuß passen sich während der menschlichen Entwicklung statischen und kinetischen Belastungen an, sodass die bei der Fortbewegung einwirkenden Kräfte optimal abgefangen werden können und die Wirbelsäule entlastet wird.