Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Regierung von Oberbayern. Oberbayern ist sowohl ein Bezirk (dritte kommunale Ebene) als auch ein flächengleicher Regierungsbezirk in Bayern. Oberbayern liegt im Südosten des Freistaats und grenzt im Süden und Südosten an Österreich, im Nordosten an Niederbayern und die Oberpfalz, im Norden an Mittelfranken und im Westen an Schwaben.

    • Gebiet
    • Stellung Im Staatsaufbau
    • Aufgaben
    • Organe / Leitung
    • Unterschied zu Den Bezirken
    • Einzelnachweise

    Das bayerische Staatsgebiet unterteilt sich nach Artikel 9 Absatz 1 der Verfassung des Freistaates Bayernin Regierungsbezirke, dort als „Kreise“ (ursprünglicher Begriff) bezeichnet. An den Stellen, an denen die Verfassung von „Bezirken“ spricht, sind die Landkreisegemeint. Das Königreich Bayern hatte noch vor Preußen sein Gebiet 1806 in Kreise gegl...

    Ein Regierungsbezirk ist eine „Behörde der bayerischen Staatsverwaltung“. Genauer befindet sich diese „Mittelbehörde im dreistufigen Verwaltungsaufbau zwischen den bayerischen Staatsministerien und den Behörden der Unterstufe (z. B. Landratsämter)“.Anders als bei den Landratsämtern, die gleichzeitig staatliche und kommunale Behörde sind, liegt hier...

    Die Regierung bündelt und koordiniert die fachlichen Interessen der bayerischen Staatsministerien auf der Ebene des Regierungsbezirks.
    Staatliche Förderung privater und öffentlicher Vorhaben.
    Staatliche Aufsicht über eine Vielzahl nachgeordneter Behörden und Gebietskörperschaften; Widerspruchsbehörde.

    In jedem Regierungsbezirk gibt es eine Regierung, allgemein „Bezirksregierung“ genannt; im Konkreten dann beispielsweise Regierung von Schwaben, Regierung von Mittelfranken. „Geleitet wird die Regierung vom Regierungspräsidenten, der auch die Staatsregierung vor Ort repräsentiert“.„Der Regierungspräsident wird von der Staatsregierung ernannt“.

    Bezirke entstehen „von unten“. Sie sind ein – wegen der Deckungsgleichheit räumlich vorgegebener – Zusammenschluss mehrerer Landkreise und kreisfreier Gemeinden, um Aufgaben zu erledigen, die diese einzeln nicht erledigen könnten. Auch das Organ, das den Bezirk lenkt, der Bezirkstag, kommt „von unten“: Er wird direkt vom Volk gewählt. Ein Regierung...

    Artikel 9. In: Verfassung des Freistaates Bayern. 11. November 2013,abgerufen am 25. Januar 2020.
    a b Die Aufgaben der Bezirke in Bayern. Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, 15. November 2001, archiviert vom Original am 10. Oktober 2017;abgerufen am 25. Januar 2020.
    a b c d e f g Vergleich Bezirk Oberfranken und Regierung von Oberfranken. (pdf, 74 kB) Bezirk Oberfranken, 8. März 2017, archiviert vom Original am 2. Juli 2017;abgerufen am 25. Januar 2020.
    https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVwV312180-27#BayVwV312180-30
  2. In der folgenden Liste sind sowohl die heutigen Regierungsbezirke in ihrer Entwicklung seit 1838 (rosa hinterlegt) als auch die seither entstandenen und wieder aufgelösten Regierungsbezirk aufgeführt.

  3. Bayern – 7 Regierungsbezirke (siehe auch Liste ): Oberbayern, Niederbayern, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, Oberpfalz, Schwaben. Unabhängig von diesen Bezirksregierungen als staatlicher Mittelbehörde existieren auch mit diesen deckungsgleiche Selbstverwaltungskörperschaften, die Bezirke.

  4. Die Regierung ist die Mittelbehörde im dreistufigen Verwaltungsaufbau zwischen den bayerischen Staatsministerien und den Behörden der Unterstufe (z. B. Landratsämter). Die Regierung bündelt und koordiniert die fachlichen Interessen der bayerischen Staatsministerien für den Regierungsbezirk Oberbayern. Die Behörde übt die staatliche ...

  5. Der Bezirk erfüllt überörtliche Aufgaben der Daseinsvorsorge, die über die Zuständigkeit oder das Leistungsvermögen der Landkreise und kreisfreien Städte hinausgehen. zuständig für regionale Kulturarbeit und Heimatpflege. Hauptorgane des Bezirks sind der Bezirkstag, der Bezirksausschuss und der Bezirkstagspräsident.

  6. In Deutschland ist Oberbayern die Region mit dem zweithöchsten Bruttoinlandsprodukt je Einwohner. Die Landeshauptstadt München und ihr Umland bilden eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas und das Zentrum des wirtschaftlichen Geschehens in Bayern.