Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 125.000.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Der Rhein-Sieg-Kreis ist eine Gebietskörperschaft mit 600.732 Einwohnern (31. Dezember 2021) im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen. Kreisstadt ist Siegburg, die bevölkerungsreichste Gemeinde ist die Stadt Troisdorf.

    • 1969–
    • Rheinland
  2. The Rhein-Sieg-Kreis ( Kölsch: Rhein-Siech-Kreis) is a Kreis (district) in the south of North Rhine-Westphalia, Germany. Neighboring districts are Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis, Altenkirchen, Neuwied, Ahrweiler, Euskirchen, Rhein-Erft-Kreis, the urban district of Cologne.

    • 1,153.51 km² (445.37 sq mi)
    • Germany
    • Beschreibung
    • Legende
    • Nachweise

    Der Rhein-Sieg-Kreis hat eine Gesamtfläche von 1.153,21 Quadratkilometern. Die größte Fläche innerhalb des Landkreises hat die Gemeinde Windeck mit 107,22 Quadratkilometern. Es folgen die Städte Hennef (Sieg) mit 105,89 Quadratkilometern und Bornheim mit 82,69 Quadratkilometern sowie die Gemeinde Much mit 78,06 Quadratkilometern. Die kleinsten Fläc...

    Gemeinde: Name der Gemeinde beziehungsweise Stadt und Angabe, zu welchem Landkreis der namensgebende Ort der Gemeinde vor der Gebietsreform gehörte
    Wappen: Wappen der Gemeinde beziehungsweise Stadt
    Karte: Zeigt die Lage der Gemeinde beziehungsweise Stadt im Landkreis
    Fläche: Fläche der Stadt beziehungsweise Gemeinde, angegeben in Quadratkilometer

    ↑ a b Bevölkerung der Gemeinden Nordrhein-Westfalens am 31. Dezember 2021 – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes auf Basis des Zensus vom 9. Mai 2011. Landesbetrieb Information und Technik Nordrh...

    • Geography
    • History
    • Members

    Rhein-Sieg-Kreis I is located in southwestern North Rhine-Westphalia. As of the 2021 federal election, it comprises the municipalities of Eitorf, Hennef (Sieg), Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Siegburg, Troisdorf, and Windeckfrom the Rhein-Sieg-Kreis district.

    Rhein-Sieg-Kreis I was created in 1949, then known as Siegkreis. In the 1965 and 1969 elections, it was named Siegkreis I – Bonn-Land. It acquired its current name in the 1972 election. In the 1949 election, it was North Rhine-Westphalia constituency 11 in the numbering system. From 1953 through 1961, it was number 70. From 1965 through 1998, it wa...

    The constituency has been held by the Christian Democratic Union (CDU) during all but two Bundestag terms since its creation in 1949. It was first represented by Peter Etzenbach of the CDU from 1949 to 1961, followed by Georg Kliesing under 1976. Franz Möller served a single term from 1976 to 1980, being succeeded by Adolf Herkenrath. Andreas Kraut...

  3. Rhein-Sieg-Kreis The Rhein-Sieg-Kreis is a Kreis (destrict) in the sooth o North Rhine-Westphalie, Germany. Neebourin destricts are Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis, Altenkirchen, Neuwied, Ahrweiler, Euskirchen, Rhein-Erft-Kreis, the urban destrict o Cologne. Nearly completely surroondit bi the destrict is the ceety o Bonn .

  4. Rhein-Sieg-Kreis Wikipedia [ Fersteeg] Wiis sa gur en mel' Di ön . Wees so gud an melde di uun . Weesegödj än mald de önj . Rhein-Sieg-Kreis Täkst aw mooringer frasch Di Rhein-Sieg-Kreis önj Nordrhin-Weestfåålen Di Rhein-Sieg-Kreis as ån foon e krise önj e diiljstoot Nordrhin-Weestfåålen.