Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 500.000.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 1 . 11 juin : départ de la vingt-troisième édition des 24 Heures du Mans, marquée par un terrible accident, après un peu plus de trois heures de course. La Mercedes 300 SLR no 20 de Pierre Levegh et John Fitch, pilotée à ce moment-là par Levegh décolle et s'écrase sur le talus séparant la piste des tribunes.

  2. en.wikipedia.org › wiki › June_1955June 1955 - Wikipedia

    June 1, 1955 (Wednesday) [ edit] Marilyn Monroe (on her 29th birthday) and her husband Joe DiMaggio attend the première of Billy Wilder 's film of The Seven Year Itch, featuring an iconic scene in which Monroe stands on a New York City Subway grating as her white dress is blown above her knees. [1] June 2, 1955 (Thursday) [ edit]

  3. de.wikipedia.org › wiki › 19551955 – Wikipedia

    Juli 1955: Treffen von Vertretern der japanischen Liberalen und Demokratischen Partei zu deren Zusammenschluss Im Jahr 1955 endet die Besatzungszeit in Österreich, der DDR und der Bundesrepublik, gleichzeitig werden die beiden deutschen Staaten mit der Gründung des Warschauer Pakts bzw. der Aufnahme in die NATO fest in deren Blöcke eingebunden.

    • Zur Vorgeschichte
    • Unfallhergang
    • Das Weitere Rennen
    • Nachwirkungen
    • Film
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Pierre Levegh wurde Anfang 1955 von der Mercedes-Motorsportabteilung als Werksfahrer engagiert. Einer der Gründe für das Engagement Leveghs war seine Entschlossenheit, die er im Le-Mans-Rennen 1952gezeigt hatte. Obwohl damals ein zweiter Fahrer zur Verfügung stand, nahm sich Levegh nicht die Zeit zum Fahrerwechsel, sondern fuhr 23 Stunden am Stück....

    Pierre Levegh (Mercedes) mit der Startnummer 20 begann das Rennen. Sein Partner war der US-Amerikaner John Fitch, der ihn später ablösen sollte. Favoriten für das Rennen waren neben Mercedes und Jaguar die Autos von Ferrari, Aston Martin und Maserati. Schon in der Frühphase des Rennens begannen die Positionskämpfe. Um 18:26 Uhr, knapp zwei Stunden ...

    Das Rennen wurde trotz des Unfalles fortgesetzt. In der offiziellen Begründung hieß es, man wolle den Rettungskräften die Zufahrtsstraßen freihalten. Auch Hawthorn beteiligte sich nach seinem Boxenstopp weiter am Rennen, obwohl er Verursacher der Katastrophe war. Als die Zentrale von Mercedes-Benz in der Nacht über die Zahl der Toten und Verletzten...

    In Frankreich, Deutschland, Spanien und in der Schweizwurden nach der Tragödie Motorsport-Veranstaltungen abgesagt oder verboten. In anderen Ländern wurden Strecken umgebaut und Sicherheitsvorkehrungen verbessert. Eine offizielle Untersuchungskommission kam zu dem Schluss, dass der Rennstall Jaguar nicht für die Katastrophe verantwortlich gewesen s...

    Guido Knopp: ZDF-History: Die Katastrophe von Le Mans. Rennen in den Tod.Dokumentation, 2010, 52 Min, Produzent ZDF.

    Motorsport: Le Mans 1955, Die Tragödie – Teil 2 auf YouTube. In: Arte Doku. 20. Juli 2011. Analyse des Unfallhergangs. (Video; 10:52 min)
    Die Katastrophe von Le Mans. In: Wochenschau Welt im Bild 155. 15. Juni 1955. (Video; 1:52 min)
    ↑ www.motorsportmemorial.org
    ↑ Anno Hecker: Schlachtfeld Le Mans. In: FAZ.net. 14. Juni 2005,abgerufen am 9. Mai 2020.
    ↑ Thomas Ammann, Simone Jost-Westendorf: Apokalypse in Le Mans – Das Rennen in den Tod. In: prounenfilm.de. (im ORF III als Teil der Reihe zeit.geschichte am Samstag: Apokalypse in Le Mans - Rennen...
  4. en.wikipedia.org › wiki › 19551955 - Wikipedia

    1955 ( MCMLV) was a common year starting on Saturday of the Gregorian calendar, the 1955th year of the Common Era (CE) and Anno Domini (AD) designations, the 955th year of the 2nd millennium, the 55th year of the 20th century, and the 6th year of the 1950s decade. Contents 1 Events 2 Births 3 Deaths 4 Nobel Prizes 5 References Events [ edit]

  5. Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1955) Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 1955 gemäß der Zeitschrift Der Automatenmarkt. Sie ermittelte monatlich die beliebtesten Singles in den Jukeboxen. Es gab in diesem Jahr sechs Nummer-eins-Singles. ges. Für Countrysänger Johnny Bond war das Original kein Hit ...

  6. de.wikipedia.org › wiki › JuinJuin – Wikipedia

    Juin. Juin ist der Familienname von: Alphonse Juin (1888–1967), französischer Marschall. Hubert Juin (1926–1987), Pseudonym von Hubert Loeschner, belgischer Schriftsteller. Diese Seite wurde zuletzt am 9. Mai 2010 um 19:03 Uhr bearbeitet. Abrufstatistik · Autoren. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike ...