Yahoo Suche Web Suche

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Kostenlose und einfache Rücksendungen für Millionen von Artikeln. Niedrige Preise, Riesenauswahl. Sicher bezahlen mit Kauf auf Rechnung.

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ève Denise Curie Labouisse (* 6. Dezember 1904 in Paris ; † 22. Oktober 2007 in New York City ) war eine Schriftstellerin , Journalistin und politische Beraterin .

  2. www.fembio.org › biographie › frauEve Curie - fembio.org

    Eve Curie war die jüngere Tochter von Marie und Pierre Curie und eine vielseitige Persönlichkeit. Sie schrieb eine Biografie über ihre Mutter, war eine bekannte Kriegsreporterin und eine engagierte UNICEF-Mitarbeiterin.

  3. en.wikipedia.org › wiki › Ève_CurieÈve Curie - Wikipedia

    Ève Denise Curie Labouisse (French pronunciation: [ɛv dəniz kyʁi labwis]; December 6, 1904 – October 22, 2007) was a French and American writer, journalist and pianist. Ève Curie was the younger daughter of Marie Skłodowska-Curie and Pierre Curie.

  4. 2. Mai 2024 · Ève Curie (born Dec. 6, 1904, Paris, France—died Oct. 22, 2007, New York, N.Y., U.S.) was a French and American concert pianist, journalist, and diplomat, a daughter of Pierre Curie and Marie Curie. She is best known for writing a biography of her mother, Madame Curie (1937).

    • William L. Hosch
  5. Irène Joliot-Curie geborene Curie war eine französische Physikerin und Chemikerin. Sie erhielt mit ihrem Ehemann Frédéric Joliot-Curie 1935 den Chemienobelpreis für die Entdeckung der künstlichen Radioaktivität. Sie war die Tochter von Marie und Pierre Curie, Schwester der Schriftstellerin Ève Curie, Mutter der Kernphysikerin Hélène ...

  6. Ève Curie, née le 6 décembre 1904 à Paris et morte le 22 octobre 2007 à New York (États-Unis), est une pianiste, femme de lettres, journaliste, conférencière et diplomate française. Elle est la fille de Pierre et Marie Curie.

  7. Découvrez la vie et l'œuvre d'Ève Curie, fille de Marie et Pierre Curie, pianiste, écrivain, journaliste et diplomate. Elle a écrit la première biographie de sa mère, s'est engagée pour la France Libre et l'Unicef, et a été la première femme conseillère spéciale de l'OTAN.