Yahoo Suche Web Suche

  1. Suchergebnisse:
  1. 1&1 Webmail

    webmailer.1und1.de/

    Login to access your 1&1 e-mail account and read your e-mail online with 1&1 Webmail.

  2. 1&1 Drillisch – Wikipedia

    de.wikipedia.org/wiki/1&1_DrillischIm Cache
    • Übersicht
    • Infrastruktur
    • Entwicklung
    • Unternehmen
    • Geschichte
    • Historie
    • Gründung
    • Kontroversen
    • Kritik
    • Status

    Die 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft ist ein deutscher Telekommunikationsanbieter mit Sitz in Maintal. Das Unternehmen gehört seit 2017 mehrheitlich zu United Internet und bietet Mobilfunk-, Festnetz- und IPTV-Dienste an.

    Bei Mobilfunk greift das Unternehmen auf die Netzinfrastruktur von Telefónica Deutschland (alle Marken) sowie Vodafone (Marke 1&1) zurück. Durch eine Auflage der Kartellbehörden hinsichtlich der Fusion zwischen E-Plus und o2 konnte Drillisch sich hierbei 20 Prozent der Netzkapazitäten von Telefónica sichern. Historisch bedingt greift der Konzern bei DSL/VDSL und Glasfaser neben dem konzerneigenen Netz von 1&1 Versatel weiterhin auf die Netze anderer Carrier zurück. Die Konzernmutter United Internet besitzt mit 1&1 Versatel eine eigene Festnetz-Infrastruktur und schaltet zunehmend mehr Kundenanschlüsse auf die eigene Breitbandversorgung.

    Im Jahr 2019 hat das Unternehmen bei der Versteigerung von 5G-Frequenzen den Zuschlag für den Aufbau eines eigenen Mobilfunknetzes erhalten. Aktuell werden noch unter keiner eigenen Marke Tarife in diesem Netz angeboten.

    Unter den Marken der Drillisch-Tochtergesellschaften werden insbesondere Mobilfunkprovider für Privatkunden über das Internet vermarktet, aber auch M2M-Produkte an Geschäftskunden. Für die Produkte werden (wahlweise) die beiden Mobilfunknetze von Telefónica oder Vodafone genutzt, dabei weisen die Produkte im Vodafone-Netz in der Regel ein höheres durchschnittliches Preisniveau als jene im Telefónica-Netz auf. Der Privatkundenanteil am Gesamtgeschäft beträgt etwa 20 Prozent und die Geschäftsvorgaben für die Tochtergesellschaften erfolgen weitgehend zentral, sodass die meisten Marken ein ähnlich strukturiertes Tarifportfolio aufweisen. Zum 1. April 2014 wurde bei allen Anbietern eine neue Tarifwelt vorgestellt.[4] Die Maintaler Tochtergesellschaft der Drillisch AG, die IQ-optimize Software AG, firmierte bis 29. Mai 2007 unter dem Namen IQ-work Software AG. Sie stellt vor allem technische Dienstleistungen für den Mutterkonzern bereit. In geringerem Umfang bietet das Unternehmen artverwandte Leistungen auch anderen Geschäftskunden an.[5] Neben den reinen Dienstleistungen vertreibt die IQ-optimize Software AG auch Lizenzen für eine hausintern entwickelte Workflow-Management-Software unter dem Namen Mapito.[6] Im September 2014 wurde bekannt, dass Drillisch neben der Nutzung von 30 Prozent der Netzkapazitäten des Fusionsunternehmens (aus o2 und E-Plus) im Jahr 2015 den Aufbau bzw. die Übernahme von bis zu 600 Shops von o2/E-Plus in Deutschland plant.[7] Seit 22. Januar 2015 ist durch ein Interview klar, dass diese Shops unter dem neu erworbenen Markenlabel Yourfone betrieben werden sollen.[8] Am 27. Mai 2015 wurde bekannt, dass Drillisch rund 300 Ladengeschäfte von Telefonica Deutschland übernimmt.[12] Am 24. September 2015 nahm die Tochtergesellschaft Drillisch Telecom GmbH die Rechtsform einer Aktiengesellschaft an und firmiert nun als Drillisch Online AG.[13] Am 28. Dezember 2017 informierte Heiko Hambückers, Vorstand Vertrieb und Marketing der Drillisch Online AG, dann darüber, dass die Shops an Aptus verkauft werden sollen, deren Geschäftsführer René Schuster ist.[14] Die Eigentümerstruktur setzte sich am 10. Juli 2019 wie folgt zusammen:[15] Im Januar 2007 übernahm Drillisch seinen Wettbewerber Telco Services GmbH aus Idstein im Taunus mit rund 300.000 Kunden (10 % Prepaid) zum geschätzten Kaufpreis von 40 bis 50 Millionen Euro. Am 19. Dezember 2008 wurde bekannt, dass die Drillisch AG die Aktienmehrheit an der eteleon e-solutions AG, einem Internet-Vertriebsspezialisten, übernimmt. Der Vertrag über den Erwerb von 71,4 % wurde im März 2009 vollzogen.[16] Seit dem 16. August 2009 ist die eteleon e-solutions AG (100 % b2c.de GmbH; discoTEL, DeutschlandSIM, eteleon) 100%ige Tochtergesellschaft der Drillisch AG.[17] Am 22. August 2007 gab Drillisch bekannt, dass der bisherige Anteil von 10,07 % am Wettbewerber freenet AG auf 28,56 % aufgestockt werden soll. Der Kauf stand jedoch noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden. Im September 2007 traten Drillisch und United Internet mit dem Plan an die Öffentlichkeit, gemeinsam die Freenet AG übernehmen zu wollen. Drillisch und United Internet kontrollierten über die Holding MSP ungefähr 29 % der Freenet AG. Die Holding MSP gehörte beiden Unternehmen zu gleichen Teilen. United Internet erwarb Ende November 2007 überraschend 5,15 Millionen Drillisch-Aktien und war nun mit 9,68 Prozent an Drillisch beteiligt. Am 14. Dezember verkündeten Drillisch und United Internet noch die Erhöhung des Anteils der MSP Holding GmbH an Freenet auf 20,05 %. Wie beide Unternehmen am 12. Mai 2017 bekanntgegeben hatten, wurde Drillisch bis Dezember 2017 mehrheitlich durch die United Internet umgekehrt übernommen (Reverse Takeover). Dazu war geplant, dass United Internet seine Mobilfunk- und DSL-Sparte 1&1 Telecommunication SE durch zwei Sach-Kapitalerhöhungen in die Drillisch AG einbringt. Da erstere einen wesentlich höheren Unternehmenswert hat, ergibt sich aus der Transaktion eine mehrheitliche Beteiligung der United Internet AG (mindestens 73,7 %) an Drillisch. Für das neue Gesamtunternehmen wird ein Wert von 3,7 Milliarden Euro angesetzt. Mit rund 12 Millionen Mobilfunkkunden würde Drillisch dann mit der freenet AG, dem bislang viertgrößten Anbieter im deutschen Markt, gleichziehen.[31][32] Für den Vertrieb von Mobilfunkverträgen über das Tochterunternehmen Drillisch Online GmbH werden derzeit (Stand 2019) vor allem folgende Markennamen genutzt:[34]

    Im Jahr 1992 wurde die Fernseh-Forster Hugo Forster OHG in die Forster Kommunikationselektronik GmbH umgewandelt. Zwei Jahre darauf wurde die Drillisch Vertriebs-Serviceges. Nachrichtentechnik mbH & Co. KG gegründet und es begann die Tätigkeit als Service Provider im Mobilfunkbereich für das D2-Netz. 1997 wurde die Drillisch AG durch Hans Jochen Drillisch, Marc Brucherseifer und Nico Forster gegründet. Aus zuvor rechtlich selbständigen Gesellschaften entstand die Drillisch-Gruppe mit der Drillisch AG als Muttergesellschaft. Als Service-Provider kaufte das Unternehmen, welches über keine eigene Netzinfrastruktur verfügte, im großen Stil Telefoneinheiten vom Netzbetreiber Mannesmann ein und verkaufte diese, verschnürt in spezielle Tarifpakete, an Endkunden weiter. Im einstigen Kerngeschäft, dem Handel mit Mobiltelefonen, Faxgeräten und sonstigem Zubehör erlösten sie noch etwa 48 Prozent des Gesamtumsatzes von 117,5 Millionen Mark. Das Unternehmen erhielt 1998 eine Festnetz-Lizenz. Ein Jahr später wurde das Angebot um Internet-Zugangsdienste (Internet by Call) ergänzt.

    Im Jahr 2000 wurde die Festnetz-Lizenz an den finnischen Telekom-Konzern Elis veräußert und das Unternehmen auf das mobile Internet ausgerichtet, um eine Insolvenz zu vermeiden. Das Unternehmen richtete die Suchmaschine Acoon für Web- und WAP-Dienste ein. Durch den Kauf des finnischen WAP-Programmierers und Content-Lieferanten Open-Net-Oy verfolgte man den weiteren Ausbau des Internet-Content. Im Jahr 2001 stand Drillisch zum Verkauf.

    Am 31. Oktober 2007 äußerte sich Drillisch-Vorstandschef Paschalis Choulidis im Quartalsbericht erstmals konkret zu den Plänen bezüglich einer Übernahme von Freenets Mobilfunksparte (siehe Mobilcom). Am 20. November 2007 gab United Internet das Scheitern der Gespräche über eine Freenet-Übernahme bekannt. Drillisch-Vorstand Choulidis wurde dem Vernehmen nach von dieser Ankündigung überrascht und sei lediglich durch eine Pflichtmitteilung der United Internet darüber informiert worden.

    Im November 2011 kündigte die Deutsche Telekom fristlos die Zusammenarbeit mit der Drillisch AG und ihren Tochterunternehmen, da man der Drillisch-Tochter Simply Provisionsbetrug mit Prepaid-Mobilfunkverträgen vorwarf.[23] Laut Aussage der Telekom soll die Drillisch AG seit Februar 2011 mehrere zehntausend Mobilfunkanschlüsse aktiviert haben, ohne dass es dafür tatsächlich Kundenbeziehungen gab.

    Drillisch wies die Vorwürfe der Telekom entschieden zurück und erklärte, dass Simply sich vollumfänglich an die mit der Telekom geschlossenen Verträge gehalten habe.[25]

    Zum 24. September 2018 wurde 1&1 Drillisch im Zuge der Neustrukturierung der Aktienindizes zusätzlich zum Listing im TecDAX in den MDAX aufgenommen.[33]

  3. 10 Best Email Apps for Android in 2021

    clean.email/best-email-apps-for-androidIm Cache

    Vor 6 Tagen · Aqua Mail boasts a wide range of powerful features, which include home screen widgets, smart folders, calendar sync for Exchange and Office 365, a different email signature for each account, and instant replies via voice input from an Android Wear smartwatch. However, many of these features are available only through in-app purchases, some of which are somewhat expensive.

    • E-Mail-Postfach einrichten und nutzen: 1&1 Control-Center
      youtube.com
    • Webmailer 1und 1
      youtube.com
    • Webmailer Teil 1: Anmeldung und Grundeinstellungen
      youtube.com
    • Ihre erste Anmeldung im 1&1 Control-Center
      youtube.com
  4. 30.04.2021 · At Unilever we meet everyday needs for nutrition, hygiene and personal care with brands that help people feel good, look good and get more out of life.

  5. 20.04.2021 · General Scam Pages alibaba spamming tools, best site to buy spamming tools, buy scampages, fresh spam tools, fresh webmail scam page, fud fresh tools, fud page 2021, fud tool shop, fudscampage, fudspamtools, general scampage, How to fud link, scampage 2021, session expired auto scampage, spam tools shop, spam tools shop scampage, Tools for ...

  6. Hosting and Servers Discussion Boards - CodeProject

    www.codeproject.com/Forums/1606152/Hosting-and-ServersIm Cache

    20.04.2021 · peteandlynnekane.com primary name server = ns1103.ui-dns.org responsible mail addr = hostmaster.1und1.com serial = 2017060103 refresh = 28800 (8 hours) retry = 7200 (2 hours) expire = 604800 (7 days) default TTL = 600 (10 mins) Your zone refresh is set to 8 hours. I've checked all of the major DNS providers and nobody has your A record except ...

  7. l0g1t0 on Twitter: "Ich hab seit gestern wieder so massive...

    twitter.com/l0g1t0/status/1384142214171746312Im Cache

    19.04.2021 ·

  8. 17.04.2021 · Offizielle Piaggio-Website. Entdecken Sie alle neuen Rollermodelle, die aktuellsten News und Informationen über die Welt von Piaggio.

  9. 19.04.2021 · Download our premium and responsive WordPress themes. All created from professional WordPress developers and marketers to perfectly fit your business.

  10. Vor 4 Tagen · You can deploy ownCloud in your own data center on-premises, at a trusted service provider or choose ownCloud.online, our Software-as-a-Service collaboration platform hosted in Germany. Be confident your data storage and maintenance complies with regulation. Increase security through measures like ...

  11. Nutzer haben außerdem gesucht nach