Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Abbitte (Originaltitel Atonement) ist ein britisches Filmdrama aus dem Jahr 2007. Regie führte Joe Wright, das Drehbuch schrieb Christopher Hampton nach dem gleichnamigen Roman von Ian McEwan. Der Film besteht aus drei Teilen, die durch Rückblenden verknüpft sind.

  2. Abbitte (im Original Atonement) ist ein Roman von Ian McEwan aus dem Jahr 2001, auf Deutsch in der Übersetzung von Bernhard Robben 2002 erschienen. Er wurde von der Kritik positiv aufgenommen und in der Zeit als „tiefenpsychologisches Meisterwerk“ bezeichnet.

  3. de.wikipedia.org › wiki › AbbitteAbbitte – Wikipedia

    Abbitte bezeichnet das Bitten um Verzeihung bzw. Vergebung von Schuld. Jemand tut oder leistet Abbitte für etwas bei jemandem. In religiösen Zusammenhängen spricht man oft von Sühne.

  4. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Abbitte' ️ Auf Duden online nachschlagen ️ Wörterbuch der deutschen Sprache.

  5. 8. Nov. 2007 · Abbitte ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ian McEwan aus dem Jahre 2001 – mit Keira Knightley, James McAvoy und Saoirse Ronan in den Hauptrollen. Aktueller Trailer zu Abbitte ...

  6. Abbitte f. ‘Bitte um Verzeihung’, vgl. Abbitte tun, leisten (16. Jh.). Fürbitte f. ‘Bitte (besonders im Gebet) für einen anderen’ (16. Jh.). Bittschrift f. (16. Jh.), für gleichbed. lat. supplicātio. Bittsteller m. ‘wer (an höherer Stelle) eine Bitte um Hilfe vorträgt’ (18. Jh.).

  7. Der Film startet im England der 1930er Jahre. Die beiden Schwestern Briony (Saoirse Ronan) und Cecilia (Keira Knightley) leben mit ihrer Mutter in einem herrschaftlichen Haus auf dem Land. Der Gärtnersohn Robbie (James McAvoy) hat längst ein Auge auf Cecilia, die ältere Schwester, geworfen.