Yahoo Suche Web Suche

  1. Bei uns finden Sie zahlreiche Produkte von namhaften Herstellern auf Lager. Wähle aus unserer riesigen Auswahl an angesagten DVDs. Jetzt online shoppen.

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Aimée & Jaguar ist ein deutsches Filmdrama von Max Färberböck. Er wurde 1997/98 gedreht und kam 1999 in die Kinos. Vorlage der Handlung ist das 1994 erschienene gleichnamige Buch von Erica Fischer, in dem Erinnerungen von Lilly Wust und anderen Zeitzeugen zusammengetragen wurden.

  2. Aimée & Jaguar is a 1999 German drama film set in Berlin during World War II. It was written and directed by Max Färberböck and based on Erica Fischer's book chronicling the actual lives of Lilly Wust and Felice Schragenheim during that time.

  3. 1. Okt. 2013 · Ein Welterfolg – Die Liebesgeschichte von Aimée & Jaguar. Berlin 1942. Lilly Wust, 29, verheiratet, vier Kinder, führt das Leben von Millionen deutscher Frauen. Doch dann lernt sie die 21-jährige Felice Schragenheim kennen.

  4. 11. Feb. 1999 · Aimée & Jaguar ist ein deutscher Film aus dem Jahr 1997 mit den Hauptdarstellerinnen Maria Schrader und Juliane Köhler. Die Premiere war am 11.02.1999. Er handelt im Jahr 1943 und erzählt die wahre Geschichte von der Mutterkreuzträgerin Lilly Wust und der zum Leben im Untergrund gezwungenen Jüdin Felice Schragenheim.

    • Max Färberböck
    • Margit Bendokat
  5. 15. Okt. 2022 · Aimée & Jaguar schmieden Zukunftspläne, schreiben einander Gedichte, Liebesbriefe, schließen einen Ehevertrag. Als Jaguar-Felice ihrer Geliebten gesteht, dass sie Jüdin ist, bindet dieses gefährliche Geheimnis die beiden Frauen noch enger aneinander. Doch ihr Glück währt nur kurz.

  6. Im Berlin des Jahres 1943 verlieben sich zwei grundverschiedene Frauen ineinander: die wagemutige Untergrundjournalistin Felice Schragenheim (Maria Schrader) und die regimegetreue Hausfrau und Mutter Lilly Wust (Juliane Köhler), die mit einem Wehrmachtsoldaten (Detlev Buck) verheiratet ist.

  7. Als Jaguar-Felice ihrer Geliebten gesteht, dass sie Jüdin ist, bindet dieses gefährliche Geheimnis die beiden Frauen noch enger aneinander. Doch ihr Glück währt nur kurz. Am 21. August 1944 wird die Jüdin Felice verhaftet und deportiert.