Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Friedrich Wilhelm Alexander Herzog von Württemberg (* 20. Dezember 1804 in Riga ; † 28. Oktober 1881 in Bayreuth ) war der älteste Sohn des Herzogs Alexander Friedrich Karl von Württemberg und dessen Frau, der Prinzessin Antoinette (1779–1824), der zweiten Tochter von Herzog Franz von Sachsen-Coburg-Saalfeld .

  2. Herzog Alexander Friedrich Karl von Württemberg (* 24. April 1771 in Mömpelgard, Grafschaft Württemberg-Mömpelgard; † 4. Juli 1833 in Gotha) war Bruder von König Friedrich von Württemberg und Zarin Maria Fjodorowna sowie russischer Politiker und General.

  3. Friedrich Wilhelm Karl von Württemberg (* 6. November 1754 in Treptow an der Rega in Hinterpommern; † 30. Oktober 1816 in Stuttgart) war ab 1797 als Friedrich II. der fünfzehnte regierende Herzog von Württemberg, von 1803 bis 1806 auch Kurfürst und von 1806 bis 1816 als Friedrich I. der erste König von Württemberg.

  4. Zitierweise Württemberg, Alexander Friedrich Wilhelm von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd1071418467.html [03.06.2024].

  5. Ableben des Herzogs Friedrich Wilhelm Alexander von Württemberg: Verlassenschaftsauseinandersetzung, Ordensverleihungen. Festsetzung der dem Sohne Herzog Philipp von Württemberg zukommenden Apanage...

  6. Oktober 1881 i n Bayreuth) w ar der älteste Sohn d es Herzogs Alexander Friedrich Karl v on Württemberg u nd dessen Frau, d er Prinzessin Antoinette (1779–1824), d er zweiten Tochter v on Herzog Franz v on Sachsen-Coburg-Saalfeld. Sein Onkel w ar König Friedrich I. v on Württemberg.

  7. Das Jahr 1867 brachte ihm die Beförderung zum General der Infanterie und die Standeserhöhung zum Herzog von Urach unter Beibehaltung der Grafenwürde von Württemberg. Im J. 1862 trat er zur katholischen Confession über.