Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 2013 Trentino. letzte Änderung: 11. November 2017. Alexandra Alexandrowna Rajewa ( russisch Александра Александровна Ра́ева; * 20. August 1992 in Moskau als Alexandra Alexandrowna Saitowa (Саитова)) ist eine russische Curlerin. Sie spielt als Second im Team von Skip Anna Sidorowa.

    • Leben
    • Erwähnenswertes
    • Literatur
    • Weblinks

    Alexandra, im Familienkreis „Adini“ genannt, war das vierte Kind und Lieblingstochter des Zaren Nikolaus I. von Russland (1796–1855) und Alexandra Fjodorowna, seiner deutschstämmigen Frau geb. Prinzessin Charlotte von Preußen (1798–1860), älteste Tochter des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. und der Prinzessin Luise von Mecklenburg-Strelitz...

    In einer Sonderausstellung im Kunstgewerbemuseum Berlin 1997 und im Schloss Fasanerie1998 wurden Silber- und Gobelinarbeiten, Stoffe und Tischdecken, Kupferstiche sowie übrige Gegenstände aus der Aussteuer gezeigt, die der Zar seiner Tochter mitgab. Aus der Dimension der in einem Katalog dokumentierten kostspieligen und aufwändig hergestellten Mitg...

    Die Verlobung der Grossfürstin Alexandra von Russland mit dem Prinzen Friedrich von Hessen. In: Illustrirte Zeitung. Nr.33. J. J. Weber, Leipzig 10. Februar 1844, S.97–98 (Digitalisatin der Google-...
    Meinolf Siemer, Andreas Dobler, Andrea Huber, Christine Klössel, Wasilissa Pachomova-Göres: Die Mitgift einer Zarentochter. Meisterwerke russischer Kunst des Historismus. Bestands- und Ausstellungs...
    Britta Steiner-Rinneberg: Ausstellung: Märchenhafte Mitgift einer Zarentochter. In: Deutsches Ärzteblatt.95, Ausgabe 43 (1998) S. A-2712 / B-2308 / C-2172.
    Biografie in Brockhaus-Efron
    I.S. Semjonow: Christliche Dynastien in Europa(Христианские династии Европы), Olma Media Group, 2002, S. 425. (russisch)
  2. Großfürstin Marija Alexandrowna von Russland, VA (* 5. Oktober jul. / 17. Oktober 1853 greg. in Zarskoje Selo bei Sankt Petersburg; † 24. Oktober 1920 in Zürich) war durch Heirat Prinzessin von Großbritannien und Irland sowie Herzogin von Sachsen-Coburg und Gotha .

  3. 19. März 2018 · Alexandra Fjodorowna (1872 - 1918), Kaiserin von Russland als Gattin von Nikolaus II., dem letzten Kaiser des Russischen Reichs. Geboren als Alix von Hessen und bei Rhein, war sie die...

    • Herzogin Sophie Dorothea von Württemberg (geboren in Stettin, Königreich Preußen (heute Polen), verheiratet mit Zar Paul I. von Russland. Die meiste Zeit des 18.
    • Prinzessin Louise Maria Auguste von Baden (geboren in Karlsruhe, verheiratet mit Zar Alexander I. von Russland) Nach Maria Feodorowna waren alle Ehefrauen der nachfolgenden russischen Zaren europäische Prinzessinnen - und viele von ihnen waren miteinander verwandt.
    • Prinzessin Friederike Luise Charlotte Wilhelmine von Preußen (geboren in Berlin, verheiratet mit Zar Nikolaus I. von Russland) Friederike Louise Charlotte Wilhelmina stammte aus dem preußischen Königshaus und lernte ihren Mann im Alter von 15 Jahren kennen.
    • Prinzessin Maximiliane Wilhelmine Auguste Sophie Marie von Hessen und bei Rhein (geboren in Darmstadt, verheiratet mit Zar Alexander II. von Russland) Großherzog Alexander befand sich 1839 auf einer Reise durch Europa, und der Thronfolger wurde von einer Vielzahl europäischer Prinzessinnen umworben.
  4. 17. Jan. 2018 · September 1867 anlässlich des Besuches der Zarin Mari [j]a Alexandrowna im Schloss Berg am Starnberger See in sein Tagebuch. Der bayerische Monarch befasste sich gerade in seiner Jugend und den ersten Regierungsjahren intensiv mit Russland, dem Zarentum und auch der orthodoxen Kirche.

  5. 7. März 2017 · Alexandra Fjodorowna (1798–1860), Tochter Königin Luises von Preußen, war zu Lebzeiten ebenso beliebt wie ihre Mutter. Die Prinzessin heiratet den Großfürsten Nikolaus und wird Kaiserin von Russland. Es gibt nur wenige dynastische Ehen, die so glücklich waren. Ihre Liebe hält lebenslang.