Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Arno Breker (* 19. Juli 1900 in Elberfeld; † 13. Februar 1991 in Düsseldorf) war ein deutscher Bildhauer und Architekt. Künstlerische Prägung und erste Erfolge hatte er in Frankreich erfahren, bevor er sich ab 1936 in Deutschland zu einem der prominentesten Künstler des national­sozialistischen Staats entwickelte, protegiert unmittelbar ...

  2. Nach mehreren Paris-Reisen lässt sich Breker als Bildhauer in der Stadt nieder, wo er mit Künstlern wie Robert Delaunay, Jean Cocteau (1889-1963) und Man Ray (1890-1976) in freundschaftlichem Kontakt steht.

  3. So wurde Breker zu dem Bildhauer, der wie kein anderer je zuvor so viele Porträts von Personen seiner Epoche geschaffen hatte. Die bedeutenden Männer und Frauen standen Modell. Die letzte Büste seiner Hand vollendete Breker einen Tag vor seinem plötzlichen Tod am 13. Februar 1991.

  4. 9. Okt. 2011 · Auf zweifelhaftem Ruhm gebaut. Der Bildhauer und Architekt Arno Breker legte eine erstaunliche Karriere hin. In den 1920er-Jahren von einem jüdischen Galeristen entdeckt und gefördert wurde...

  5. Arno Breker, Portrait eines Bildhauers: Regie: Leonhard Gmür Mit Arno Breker, Albert Speer

  6. 13. Nov. 2007 · Erstmals seit 1945 wird Arno Breker eine Retrospektive gewidmet, die bereits im Vorfeld heftige Reaktionen hervorgerufen hat: Der Bildhauer Breker gehörte neben dem Architekten Albert Speer und der Filmregisseurin Leni Riefenstahl zu den begünstigten Künstlern Adolf Hitlers, um nicht zu sagen, Breker war der Lieblingskünstler des ...

  7. Das Museum Arno Breker umfasst die größte öffentlich zugängliche Sammlung von Werken des Bildhauers, Grafikers, Zeichners und Architekten. Arno Breker ist der bedeutendste Bildhauer der Klassischen Tradition im XX. Jahrhundert.