Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 387.000 Suchergebnisse

  1. Unsere Fotobox ist das Highlight auf jeder Party! Bis zu 400 Prints inkl, An- und Abfahrt. Auf- und Abbau, freie Layoutwahl, Sofortdruck - keine verstecken Kosten, alles Inkl

  1. Suchergebnisse:
  1. Der Wedding ist ein Berliner Ortsteil im Bezirk Mitte. Der im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnte Wedding war über Jahrhunderte bis ins 18. Jahrhundert nahezu unbesiedelt. Nach der Eingemeindung nach Berlin im Jahr 1861 stieg seine Einwohnerzahl. Er wurde 1920 namensgebend für den damaligen Bezirk Wedding, der nach der Teilung Berlins zum französischen Sektor West-Berlins gehörte. Der Ortsteil Wedding in seiner heutigen Form entstand 2001 aus dem westlichen Teil des ...

    • 9206 Einwohner/km²
    • 9,23 km²
    • 84.969 (31. Dez. 2021)
    • ≈ 52 m ü. NHN
  2. Karte Wedding - Karte und detaillierter Stadtplan von Wedding Sie suchen eine Karte oder den Stadtplan von Wedding und Umgebung? Finden Sie auf der Karte von Wedding eine gesuchte Adresse, berechnen Sie die Route von oder nach Wedding oder lassen Sie sich alle Sehenswürdigkeiten und Restaurants aus dem Guide Michelin in oder um Wedding anzeigen. Der ViaMichelin-Stadtplan von Wedding: Nutzen Sie die bewährten Karten von Michelin und profitieren Sie von unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung.

  3. www.berlin.de › ba-mitte › ueber-den-bezirkWedding - Berlin.de

    Das ehemalige Vorwerksgehöft mit Garten- und Gutsland umfasste etwa das Gebiet zwischen Gerichts-, Reinickendorfer und Pankstraße. Die Gärten rechts der Panke erstreckten sich zur Wedding- und Kösliner Straße. Nördlich der Wiesenstraße folgte die Gutsgrenze dem alten Pankelauf. Die Kolonie am Wedding wurde 1782 gegründet. Der Verlauf der Panke trennte hierbei das Kolonistenland vom Vorwerksland. Vom Südrand des großen Gesundbrunnen-Gartens, heute etwa Thurneysserstraße, verlief ...

  4. Berlin-Wedding station on Müllerstraße Today, Wedding is one of the poorest areas of Berlin, with a high unemployment rate (almost 26%). Almost 17% of the population live on social welfare; 27% live below the poverty line. [4] Foreigners make up 30% of the population. [5] Low rental costs accompany the poverty in Wedding.

  5. Der Wedding gehört zu den wenigen Ortsnamen in Deutschland, die mit einem Artikel benutzt werden. Auch hier scheiden sich die Gemüter in Berlin ob es nun “der Wedding”, “im Wedding” oder “aufm Wedding” heißt. Für die meisten ist es wohl wirklich der Wedding. Auch geschichtlich plausibel, denn der Wedding entstand auf dem Gutshof des Ritters Rudolf de Weddinghe. “Im” und “aufm” sind hier auch korrekt, nur eben nicht “in”.