Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Bettina Stark-Watzinger (* 12. Mai 1968 in Frankfurt am Main als Bettina Stark) ist eine deutsche Politikerin ( FDP ). [1] . Sie ist seit dem 8. Dezember 2021 Bundesministerin für Bildung und Forschung im Kabinett Scholz und seit April 2023 stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. [2]

  2. Bettina Stark-Watzinger: „Die Wissenschaft ist frei, aber sie hat auch eine Verantwortung“

  3. 8. Dez. 2021 · Bettina Stark-Watzinger. Seit dem 08.12.2021 ist Bettina Stark-Watzinger Bildungsministerin der Bundesrepublik Deutschland im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Ihren Lebenslauf...

  4. Vor einem Tag · In der Fördergeldaffäre will Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger interne Messenger-Nachrichten nicht herausgeben. Das hatte die Initiative »Frag den Staat« zuvor beantragt – und legte ...

  5. Seit dem 8. Dezember 2021 ist Bettina Stark-Watzinger Bundesministerin für Bildung und Forschung. Stark-Watzinger ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2018 bis 2020 war sie Vorsitzende des Finanzausschusses, von 2020 bis 2021 Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag.

  6. Vor 3 Tagen · Bettina Stark-Watzinger (FDP): Union schickt in Fördergeld-Affäre 100 Fragen an Regierung Foto: Kay Nietfeld/dpa BERLIN taz | Es gibt sie noch, die erbaulichen Termine für Bettina Stark-Watzinger.

  7. seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages; 2018 bis 2020 Vorsitzende des Finanzausschusses; seit 2020 Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion der Freie Demokraten; seit 2004 Mitglied der Freien Demokraten; seit 2011 Mitglied des Landesvorstandes der FDP Hessen; 2014 bis 2015 sowie 2019 bis 2021 Stellvertretende Vorsitzende d...

  8. Vor 3 Tagen · Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger besucht vom 16. bis 19. Juli drei der künftigen Startchancen-Schulen in Brandenburg, Mecklenburg-Vopommern und Bayern. Startchancen-Plakette. Den Anfang macht die Margeriten-Schule in Borgsdorf, eine der 110 Schulen in Brandenburg, die am Startchancen-Programm teilnehmen. „Für mich ist das ...

  9. 17. Jan. 2024 · Mit der Auftaktveranstaltung hat Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger heute das Wissenschaftsjahr 2024 – Freiheit eröffnet. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger: „Es gibt viele Perspektiven auf Freiheit, aber auch Druck auf Freiheit.

  10. 12. Juli 2024 · Die Unionsfraktion im Bundestag hat Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger 100 Fragen zur Fördergeldaffäre gestellt. Das berichtet die Tagesschau, der die kleine Anfrage der Fraktion ...

  11. 26. Feb. 2024 · Auf dem Fachkräftekongress verdeutlichte Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger, wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Fachkräfte sichern will. „Wir brauchen dringend mehr kluge Köpfe und fleißige Hände für Wachstum und Wohlstand in unserem Land“, so Stark-Watzinger.

  12. 12. Juli 2024 · Die Union nimmt Bildungsministerin Stark-Watzinger wegen der "Fördermittelaffäre" mit einer kleinen Anfrage ins Visier. Bis Ende Juli müssen 100 Fragen beantwortet werden. Dem ARD ...

  13. 24. Juni 2024 · Wusste Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger in der Fördergeld-Affäre mehr, als sie bisher zugegeben hat? Eine im Mai in ihrem Ministerium in Auftrag gegebene Liste legt das zumindest nahe....

  14. Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger, zur Zukunftsstrategie Forschung und Innovation vor dem Deutschen Bundestag am 1. März 2023 in Berlin: Bulletin...

  15. 12. März 2023 · Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger hat tiefgreifende Reformen im Schul- und Bildungssystem gefordert. Der »Bild am Sonntag« sagte die FDP -Politikerin: »Das deutsche Bildungssystem...

  16. Bettina Stark-Watzinger is Federal Minister of Education and Research) (Photo: Bundesregierung/Bergmann) CV. Born on 12 May 1968 in Frankfurt am Main. 1989. Abitur (higher education...

  17. Bettina Stark-Watzinger ( German pronunciation: [bɛˈtiːna ˈʃtaʁk ˈvat͜sɪŋɐ]; née Stark, [1] born 12 May 1968) is a German economist and politician of the Free Democratic Party (FDP) who has been serving as Minister of Education and Research in Chancellor Olaf Scholz 's cabinet since 2021.

  18. „Der 8. Dezember 2021 ist ein bedeutender Tag für mich“, sagt Bettina Stark-Watzinger. Die 53-jährige Diplom-Volkswirtin hat viel vor in der kommenden Legislaturperiode. Grundlage dafür ist der Koalitionsvertrag. Er beschreibt im Bereich Bildung, Wissenschaft und Forschung zahlreiche Vorhaben.

  19. Die Ökonomin Bettina Stark-Watzinger (FDP) ist Ministerin für Bildung und Forschung im ersten Ampel-Kabinett aus SPD, Grünen und FDP auf Bundesebene. Bundeskanzler Olaf Scholz...

  20. Bettina Stark-Watzinger, 53, ist am 8. Dezember 2021 als Bundesministerin für Bildung und Forschung vereidigt worden. Vor ihrer Politik-Karriere leitete die Diplom-Volkswirtin als Geschäftsführerin das heutige Leibniz-Institut für Finanzmarktforschung. Frau Stark-Watzinger, Ihr Motto ist: »Die Zukunft gehört denen, die etwas tun.«