Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Niederlausitz. Die Niederlausitz ( niedersorbisch Dolna Łužyca, obersorbisch Delnja Łužica, polnisch Dolne Łużyce) ist eine Region und ein ehemaliges Territorium im Süden des Landes Brandenburg, im nördlichen Sachsen und im Westen Polens. Ihr Zentrum ist die Stadt Cottbus .

  2. Großkraftwerke auf Braunkohlebasis mit 110-Kilovolt-Überlandleitungen, die den Bezirk Cottbus zum Hauptlieferanten von Energie in der ehemaligen DDR machten, besiegelten schließlich die Stilllegung dieses alten Cottbuser Traditionsbetriebes. Alle technischen Anlagen und Ausrüstungsgegenstände wurden abgebaut und verschrottet. Nach der Wende wurde aus dem ehemaligen Elektrizitätswerk ...

  3. Keune (Forst (Lausitz)) 87 m ü. NHN. 1. April 1940. Keune (bis zum 30. November 1937 amtlich Koyne ), niedersorbisch Chójna, [1] ist ein Wohnplatz der Stadt Forst (Lausitz) im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Bis 1940 war Keune eine eigenständige Gemeinde. Der Ort gehört zum amtlichen Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden .

  4. Der ehemalige Bezirk Cottbus galt mit mehreren Kraftwerken und Braunkohletagebauen als Energieproduzent. Als nach der politischen Wende von 1989 und den damit verbundenen wirtschaftlichen Veränderungen das System der Betriebssportgemeinschaften nicht weitergeführt werden konnte, gründeten Mitglieder der BSG-Sektion Fußball am 1. Juli 1990 den FC Energie Cottbus.

  5. Liste der Regierungsbezirke Preußens. Karte der Regierungsbezirke am 1. Januar 1900. In dieser Liste werden alle Regierungsbezirke aufgeführt, die jemals in Preußen existiert haben.

  6. Seit 1990 gibt es die Bezirke nicht mehr. Aus den Bezirken und Kreisen wurden folgende Bundesländer neugebildet: Die Bezirke Cottbus (bis auf die Kreise Hoyerswerda, Jessen und Weißwasser), Frankfurt an der Oder und Potsdam sowie die Kreise Perleberg, Prenzlau, Templin und Kreisteile von Ludwigslust, Pasewalk und Strasburg bildeten Brandenburg.

  7. Der Stadtteil Mitte liegt im Zentrum von Cottbus in der Niederlausitz und grenzt im Norden an Schmellwitz, im Osten an Sandow, im Süden an die Spremberger Vorstadt und im Osten an Ströbitz. Der Stadtteil wird im Osten durch die Spree begrenzt, im Süden von der Bahnstrecke Berlin–Görlitz , im Westen von der Schillerstraße und im Norden vom Verlauf der Zimmerstraße.