Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Black RobeAm Fluß der Irokesen ist ein kanadisch-australischer Spielfilm aus dem Jahr 1991. Der australische Regisseur Bruce Beresford verfilmte nach dem Drehbuch von Brian Moore, das auf dessen Roman Schwarzrock von 1985 basierte, die tragische Geschichte vom Aufeinanderprallen zweier Kulturen und der Feindschaft der Indianer ...

  2. 28. Mai 1992 · Originaltitel: Black Robe - Am Fluß der Irokesen ist ein Drama aus dem Jahr 1991 von Bruce Beresford mit Lothaire Bluteau und Aden Young. Komplette Handlung und Informationen zu Black...

  3. 12. Okt. 2020 · Black RobeAm Fluss der Irokesen“ // Deutschland-Start: 28. Mai 1992 (Kino) // 27. Februar 2020 (DVD/Blu-ray) Im Jahr 1634 tritt der junge Jesuitenpater Laforgue ( Lothaire Bluteau) eine gefährliche Reise an. Das Ziel: der Huronen-Stamm in einer abgelegenen Gegend Neufrankreichs.

  4. Black RobeAm Fluß der Irokesen. Ein Jesuitenpater unternimmt 1634 eine abenteuerliche Missionsreise zu den wilden Indianerstämmen von Neufrankreich (heute Kanada). Indianer-Epos von Bruce Beresford. Bewertung. Stars. Bewertung. Redaktions. Kritik. Bilder. News. Kino- Programm. Originaltitel. Black Robe. Regie. Bruce Beresford. Dauer. 101 Min.

  5. Inhalt. 1634 bricht Laforgue auf, um den kanadischen Indianern die Zivilisation zu bringen. Er gerät in eine Welt, in der für ihn Schrecken zur Realität wird. Die Indianer begegnen ihm mit Mißtrauen – sie sehen in ihm einen Zauberer, der sie töten will. Als Laforgue und die ihn eskortierenden Algonkins in die Hände der kriegerischen ...

  6. Black Robe - Am Fluß der Irokesen ist ein Film von Bruce Beresford mit Lothaire Bluteau, Aden Young. Synopsis: 1634 bricht Laforgue (Lothaire Bluteau) auf, um den kanadischen Eingeborenen...

  7. Black Robe - Am Fluss der Irokesen. Um die Indianerstämme in der Wildnis Neufrankreichs zu missionieren, schicken die französischen Jesuiten in der Mitte des 17. Jahrhunderts immer neue Glaubensbrüder ins Land der Huronen, Irokesen und Algonkin. Für den jungen Pater Laforgue ist die Reise eine Herausforderung.