Yahoo Suche Web Suche

  1. Jetzt Preise für Aufblasbar Inflatable vergleichen und günstig kaufen. idealo ist Deutschlands größter Preisvergleich - die Nr. 1 für den besten Preis!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. de.wikipedia.org › wiki › Blow_UpBlow Up – Wikipedia

    Blow Up ist ein britisch-italienischer Thriller von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1966. Als Vorlage diente die Kurzgeschichte Las Babas del Diablo von Julio Cortázar. Er wurde beim Filmfestival in Cannes mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

  2. 14. Apr. 2024 · Blow-Up ist ein bahnbrechender Film des italienischen Regisseurs Michelangelo Antonioni, der 1966 veröffentlicht wurde. Der Film gilt als Meisterwerk des modernen Kinos und hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Filmindustrie und die Kunstwelt gehabt.

  3. Blow up feiert seine 500. Ausgabe, worauf wir natürlich sehr stolz sind. Also schauen wir auf die 500 Filme (oder fast) der vergangenen Ausgaben zurück.

    • Luc Lagier
  4. A successful mod photographer in London whose world is bounded by fashion, pop music, marijuana, and easy sex, feels his life is boring and despairing. But in the course of a single day he accidentally captures on film the commission of a murder.

    • 112 Min.
    • 63,9K
    • io_moon.exe
  5. Die Präsentation bei den Filmfestspielen von Cannes von "Horizon: An American Saga - Chapter 1", einem Western von und mit Kevin Costner, hat uns Lust gemacht, uns die erfolgreiche Karriere des amerikanischen Schauspielers und Filmemachers noch einmal anzuschauen, und zwar mithilfe dieser einfachen Frage: Worum geht’s eigentlich bei Kevin ...

    • 19 Min.
  6. Blow up Tanz im Film. 4 Min. Verfügbar bis zum 19/10/2024. Rund um den Film. Filme. Mehr lesen. Getanzt wurde im Film schon immer - ob Stepptanz, Klassik, Modern Jazz oder Ballett.

    • 4 Min.
  7. en.wikipedia.org › wiki › BlowupBlowup - Wikipedia

    Blow-Up (sometimes styled as Blowup or Blow Up) is a 1966 psychological mystery film directed by Michelangelo Antonioni, co-written by Antonioni and Tonino Guerra and produced by Carlo Ponti. It is Antonioni's first entirely English-language film and stars David Hemmings, Vanessa Redgrave and Sarah Miles. Also featured was 1960s ...