Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Brackenheim (anhören ⓘ /?) ist eine Stadt im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg. Sie gehört zur Region Heilbronn-Franken (bis 20. Mai 2003 Region Franken) und zur Randzone der europäischen Metropolregion Stuttgart. Mit 798 ha Gesamtrebfläche ist sie die größte württembergische Weinbaugemeinde.

  2. schön, dass Sie sich für unsere Stadt und ihre Belange interessieren. Auf unserer Homepage finden Sie alle wichtigen und umfassende Informationen rund um die Stadt mit ihrer Verwaltung, den Tourismus, die Wirtschaft oder das Wohnen in Brackenheim.

  3. Bei der Tourist-Information (Neckar-Zaber-Tourismus e.V.) bekommen Sie alle relevanten touristischen Informationen für Ihren Aufenthalt in Brackenheim und im Zabergäu. Im Rondell. Heilbronner Straße 36. 74336 Brackenheim. 07135 933-525. 07135 933-526. E-Mail. Zur Homepage.

  4. Die Stadt hat rund 17.000 Einwohner und ist mit 840 ha Rebfläche die größte Weinbaugemeinde Württembergs und die größte Rotweingemeinde Deutschlands. Die Geburtsstadt des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss zeigt dem Besucher im historischen Stadtkern und den Stadtteilen zahlreiche sehenswerte Bauten, wie das Renaissance-Schloss, das ...

  5. Erleben Sie Brackenheim, die Geburtsstadt von Theodor Heuss – dem ersten Bundespräsidenten – und größte Gemeinde für Weinbau in Baden-Württemberg. Rund um Brackenheim im Naturpark Stromberg-Heuchelberg finden sich außerdem zahlreiche Rad- und Wanderangebote von leicht bis anspruchsvoll. Weinkultur in Brackenheim.

  6. en.wikipedia.org › wiki › BrackenheimBrackenheim - Wikipedia

    Brackenheim (German pronunciation: [ˈbʁakŋ̍ˌhaɪ̯m] ⓘ) is a town in the Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg in southern Germany. It is 15 kilometres (9 mi) southwest of Heilbronn . With 826 hectares (2,040 acres) of vineyards, it is the biggest grape-growing municipality of Württemberg .

  7. Alle Infos und Sehenswürdigkeiten zur Heuss-Stadt Brackenheim. Die Entdeckungsreise führt vom Heimatmuseum, über Wander- und Radwege bis zum Theodor Heuss Museum, den typisch urigen Besenwirtschaften und Weinerzeugern.