Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 42 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Als Schlachte wird in der Bremer Altstadt die historische Uferpromenade an der Weser bezeichnet. Im amtlichen Sinne ist die Schlachte ein parallel zum Ufer verlaufender Straßenzug, der an der Ecke Erste Schlachtpforte (bei der St.-Martini-Kirche) beginnt und etwa 660 Meter weiter nordwestlich bei der Jugendherberge Bremen (Haus der Jugend), Ecke Kalkstraße endet.

  2. Die Böttcherstraße ist eine 108 m lange Straße in der Bremer Altstadt, die aufgrund ihrer Architektur zu den Kulturdenkmalen und Touristenattraktionen in Bremen zählt. Die meisten Gebäude sind in der Zeit von 1922 bis 1931 entstanden und hauptsächlich Ludwig Roselius (1874–1943), einem Bremer Kaffeekaufmann und Mäzen, zu verdanken.

  3. Der Fachbereich der Musik ging aus dem Konservatorium der Freien Hansestadt Bremen und der Akademie für Alte Musik hervor und bietet die Studiengänge Instrumental- und Gesangsausbildung, Musikerziehung und Kirchenmusik an. Der Fachbereich Musik verfügt über Konzert- und Musiksäle, Ensemble- und Unterrichtsräume, moderne Übungsräume sowie eine Mensa.

  4. Lilienthal liegt rund elf Kilometer nordöstlich des Zentrums der Stadt Bremen, am Rande des niedersächsischen Teufelsmoores.Durch das Gemeindegebiet fließen die Flüsse Wörpe und die Wümme mit dem Wümme-Radweg.

  5. Der Bahnhof Bremen-Burg besitzt vier Bahnsteiggleise, von denen zwei Richtung Bremen-Vegesack und zwei Richtung Bremerhaven genutzt werden können. In Seitenlage befindet sich das Stellwerk Bremen-Burg, ein großes Parkhaus sowie eine stark frequentierte Umsteigeanlage zu den Stadtbussen der BSAG.

  6. Die in Bremen-Seehausen angesiedelte zentrale Leitwarte des Abwasserbetriebs hanseWasser GmbH überwacht und steuert im Stadtgebiet über 200 abwassertechnische Anlagen. Das im Klärwerk jährlich behandelte Abwasservolumen beträgt 45,2 Mio. m 3, darunter 35,2 Mio. m 3 Schmutzwasser. Das Einzugsgebiet ist das komplette stadtbremische Gebiet ...

  7. Parteien. Zur Wahl standen insgesamt 13 Parteien. Die SPD, die CDU, GRÜNE, Die Linke., die FDP, die DVU und Bremen muß leben waren im ganzen Land wählbar, während DIE FRAUEN, die PBC und die REP nur in Bremen gewählt werden konnten.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach