Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 874.000.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Vor 1 Tag · Der Bundesminister der Verteidigung ist Mitglied der Bundesregierung und im Frieden Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt (IBuK) über die Streitkräfte ( Art. 65a GG). Sie geht im Verteidigungsfall auf den Bundeskanzler über ( Art. 115b GG). Als Parlamentsarmee benötigt die Bundeswehr für Einsätze die Zustimmung des Deutschen Bundestags.

  2. 13.09.2022 · Als Journalistin oder Journalist finden Sie an dieser Stelle Pressemitteilungen und die Kontaktdaten der Pressesprecher des Verteidigungsministeriums. Für schriftliche Anfragen an das Ministerium nutzen Sie bitte ausschließlich die Adresse bmvgpresse@bmvg.bund.de. Nach Dienst und am Wochenende ist die Erreichbarkeit unter 030-1824 22201 ...

  3. 07.09.2022 · Das BMVg war die politische und militärische Schaltstelle für die Führung und Verwaltung der westdeutschen Streitkräfte. Damit bestimmte es die politische und binnenmilitärische Verfasstheit des Militärs in Westdeutschland in ganz maßgeblicher Weise.

  4. 07.09.2022 · Über eine Armee zu verfügen war auch nach 1945 ein Beleg für staatliche Souveränität. Das 1955 geschaffene Bundesministerium für Verteidigung führte und verwaltete die im selben Jahr gegründeten Streitkräfte. Damit war es wesentlicher Gestalter der politischen Rahmenbedingungen des Militärs in Westdeutschland.

  5. 05.09.2022 · Bundesministerium der Verteidigung Leitungsstab - Referat ÖffentlichkeitsarbeitStauffenbergstr. 18 10785 Berlin Für Fragen benutzen Sie bitte das Formular für Bürgeranfragen über „Kontakt“ in der Servicenavigation. Montag bis Donnerstag jeweils von 9 Uhr bis 15 Uhr Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr.

  6. 23.09.2022 · Das sollte deine fragen beantworten: Das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg,[2] bis 1972 BMVtg[3][4]) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik… Deine Frage-Antwort-Community Frage stellen Fragen im Trend. Was ist ein gan ...

  7. 14.09.2022 · Hauptmann Oliver Scholz 14. September 2022 Das Jahr 2022 gehört für die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) zu den Jahren mit den bedeutsamsten Veränderungen in ihrer Verbandsgeschichte. Die Geburtsstunde und Indienststellung der „Flugbereitschaft BMVg“ erfolgte am 1. April 1957.