Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Camille Saint-Saëns (mit vollem Namen Charles Camille Saint-Saëns [ ʃaʁl kamij sɛ̃sɑ̃ (s)] [1] [2] * 9. Oktober 1835 in Paris; † 16. Dezember 1921 in Algier) war ein französischer Pianist, Dirigent, Organist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Komponist der Romantik. Er wurde vor allem durch seine „große zoologische Fantasie ...

  2. Saint-Saëns c. 1880 Charles-Camille Saint-Saëns (UK: / ˈ s æ̃ s ɒ̃ (s)/, US: / s æ̃ ˈ s ɒ̃ (s)/, French: [ʃaʁl kamij sɛ̃ sɑ̃(s)] ; [n 1]) (9 October 1835 – 16 December 1921) was a French composer, organist, conductor and pianist of the Romantic era. His best-known works include Introduction and Rondo Capriccioso (1863), the Second Piano Concerto (1868), the First Cello ...

  3. Lebenslauf von Camille Saint-Saëns. Zu den Wunderkindern der Musikgeschichte müssen wir auch Camille Saint-Saëns zählen, denn schon mit sechs Jahren spielte er das Piano, komponierte Lieder und kleine Klavierstücke. Die ersten Schritte auf diesem Instrument zeigten ihm die Mutter und die Großtante. Bereits mit elf Jahren gab er sein ...

  4. 16. Dez. 2021 · Lebensdaten. Camille Saint-Saëns wird am 9. Oktober 1835 in Paris geboren. Im Jahr 1921 stirbt er am 16. Dezember in Algier. Was er auch tut, immer bewachen seine Mutter und seine Großtante ...

  5. Biografie. Seinen ersten öffentlichen Auftritt gab Camille Saint-Saëns als Zehnjähriger in der Pariser Salle Pleyel, und neben seiner Kompositionstätigkeit arbeitete er später auch als Pianist, Organist, Journalist und Pädagoge. 1857 übernahm er die wichtigste Organistenstelle in Paris, die er 20 Jahre lang bekleidete. Berühmt waren ...

  6. Camille Saint-Saëns (1835-1921) hat ein Gesamtwerk von mehr als 320 Kompositionen hinterlassen. Um sein Repertoire zu entdecken, stellt sich die Frage: Wo soll man anfangen? Vielleicht mit seinen wichtigsten Kompositionen und berühmtesten Werken. Aber was sind die bekanntesten oder wichtigsten Werke von Camille Saint-Saëns?

  7. Camille Saint-Saëns. Camille Saint-Saëns: geboren am 9. Oktober 1835 in Paris, achteinhalb Jahre nach dem Tod Ludwig van Beethovens – gestorben am 16. Dezember 1921 in Algier, achteinhalb Jahre nach der Uraufführung von Igor Strawinskys „Le Sacre du printemps“. Ein kompositorisches Œuvre, das rund 700 Werke in allen Gattungen umfasst ...

  8. 17. Mai 2024 · Camille Saint-Saëns (born October 9, 1835, Paris, France—died December 16, 1921, Algiers [Algeria]) was a composer chiefly remembered for his symphonic poems—the first of that genre to be written by a Frenchman—and for his opera Samson et Dalila. Saint-Saëns was notable for his pioneering efforts on behalf of French music, and he was a ...

  9. Charles-Camille Saint-Saëns (1835-1921) was a French composer, organist and conductor who wrote works including Rondo Capriccioso, Samson and Delilah and Symphony No.3 'Organ'. Life and music Born in Paris in 1835, the son of an audit clerk and carpenter’s daughter, Saint-Saëns showed signs of exceptional musical ability from infancy.

  10. Camille Saint-Saëns war ein französischer Pianist, Dirigent, Organist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Komponist der Romantik. Er wurde vor allem durch seine „große zoologische Fantasie“ Karneval der Tiere und die Oper Samson et Dalila bekannt.

  11. 16. Dez. 2021 · Camille Saint-Saëns’ Stücke sind ein unkomplizierter Genuss. Wer sich aber vertieft mit seinem Werk und mit seinem abenteuerlichen Leben beschäftigen möchte, hat einen Haufen Arbeit vor sich ...

  12. Biography. ‘I compose music’, said Camille Saint-Saëns, ‘as a tree produces apples.’. A child prodigy, virtuoso pianist and accomplished travel writer, the prolific French composer came to embody the spirit of Classicism in an era of high Romantic creativity. Yet the elegance and formality of his music never overwhelm the unstoppable ...

  13. Der "Karneval der Tiere" ist das beliebsteste Werk von Camille Saint-Saëns. Es entstand 1886 und ist eine Suite für Kammerorchester (eine Folge vieler kleiner Musikstücke). Es besteht aus vierzehn kleinen Sätzen, jeder Satz ist einem Tier gewidmet. Den Auftakt macht der Löwe mit seinem majestätischen Gebrüll - ganz wörtlich mit Pauken ...

  14. Charles Camille Saint-Saëns ( /sɛ̃.sɑ̃(s)/) n 1, né le 9 octobre 1835 à Paris et mort le 16 décembre 1921 à Alger, est un pianiste, organiste et compositeur français de l' époque romantique. Il a écrit douze opéras, dont le plus connu est Samson et Dalila ( 1877) 4, de nombreux oratorios, cinq symphonies n 2, cinq concerti pour ...

  15. 10. Dez. 2021 · Für seinen „Karneval der Tiere“ ist Camille Saint-Saëns auch noch 100 Jahre nach seinem Tod bekannt und gilt daher als "tierisch" guter Komponist. Er hat ein großes, abwechslungsreiches ...

  16. Am 16. Dezember 2021 jährt sich der Todestag des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns zum 100. Mal. BR-KLASSIK würdigt den Komponisten mit Sendungen, Videos und mehr.

  17. Camille Saint-Saëns (1835-1921) Persönliche Daten: Geburtstag: 9. Oktober 1835 in Paris, Frankreich: Todestag: 16. Dezember 1921 in Algier, Algerien: Mehr Informationen: Ausführlicher Lebenslauf : Werkverzeichnis: Werke sortiert nach Opuszahl: 175 Eint ...

  18. 16. Dez. 2021 · Camille Saint-Saëns war sehr viel mehr als nur der Komponist des "Karnevals der Tiere": Ein Revolutionär und Wegbereiter der Moderne, und das jüngste Wunderkind der Musikgeschichte. Vor 100 ...

  19. Camille Saint-Saëns stirbt am 16. Dezember 1921 im Alter von 86 Jahren in Algier. An Heiligabend wird er in Paris mit einem Staatsbegräbnis geehrt. Dezember 1921 im Alter von 86 Jahren in Algier.

  20. Camille Saint-Saëns war ein Wunderkind. Mit gerade einmal dreieinhalb Jahren komponierte er sein erstes Werk. Als er im hohen Alter von 86 Jahren starb, hinterließ ein großes Werkverzeichnis ...