Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Carlo Buonaparte was born in 1746 in Ajaccio, Corsica, at the time part of the Republic of Genoa; he already had a sister Maria Gertrude, born in 1741, and a brother Sebastiano, born in 1743. His father, Giuseppe Maria Buonaparte , [2] had represented Ajaccio at the Council of Corte in 1749.

  2. Carlo di Buonaparte erfuhr von der Einnahme von Paolis Hauptstadt Corte und der Kapitulation Paolis. In Corte schlug ihm und allen Freiheitskämpfern Graf Vaux einen Frieden mit Amnestie vor und versprach, dass Frankreich die korsische Identität schützen und die Lebensweisen und den Wohlstand Korsikas fördern werde. Da er eine Familie zu ernähren hatte, unterwarf Buonaparte sich ...

  3. Lucien war der dritte Sohn des Carlo Buonaparte und der Laetitia Ramolino. Nach seiner Ausbildung in Frankreich wurde er 1789 in Ajaccio einer der radikalsten Wortführer des Jakobiner-Clubs. Als der Wohlfahrtsausschuss die Entchristianisierung einleitete, legte er seinen Vornamen ab und nannte sich vorübergehend Brutus Buonaparte.

  4. Carlo di Buonaparte hatte sich vom kleinen Advokaten zum königlichen Richter emporgearbeitet und übernahm auch die Pflichten des stellvertretenden Bürgermeisters seiner Heimatstadt. Der mit diesem Aufstieg verbundene Wohlstand der Familie kam der Entwicklung des jungen Louis besonders zugute. Louis war sieben Jahre alt, als sein Vater 1785 mit nur 39 Jahren starb. Später errichtete Louis ...

  5. I Bonaparte (originariamente Buonaparte) sono una famiglia còrsa d'origine accertata di Sarzana, città al confine tra Liguria e Toscana, appartenuta a Firenze, poi a Genova, poi ai Visconti di Milano, ancora a Genova e che oggi si trova in Liguria, anche se qualcuno, erroneamente, ne attribuisce l'origine toscana, che grazie alle gesta di Napoleone I e Napoleone III giunse ad avere fama e ...

  6. Carlo Buonaparte, der Vater (Gemälde von Anne-Louis Girodet-Trioson, 1806) Napoleon wurde als Napoleone Buonaparte (korsisch Nabulione ) in der Maison Bonaparte in Ajaccio auf der Insel Korsika geboren, die nach einem langen Unabhängigkeitskrieg gegen die Republik Genua von dieser 1768 an Frankreich verkauft worden war.

  7. Maria-Letizia Buonaparte (née Ramolino; 24 August 1750 (or 1749) – 2 February 1836), known as Letizia Bonaparte, was a Corsican noblewoman, mother of Napoleon I of France. She became known as “ Madame Mère ” after the proclamation of the Empire .