Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 380.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Charles Joseph Bonaparte (* 9. Juni 1851 in Baltimore, Maryland; † 28. Juni 1921 in Bella Vista, Baltimore County, Maryland) war ein US-amerikanischer Politiker, der dem Kabinett von Präsident Theodore Roosevelt als Marineminister und als Justizminister angehörte. Bonaparte gilt als Gründer der US-amerikanischen Bundespolizei FBI.

  2. Charles Joseph Bonaparte (/ ˈ b oʊ n ə p ɑːr t /; June 9, 1851 – June 28, 1921) was an American lawyer and political activist for progressive and liberal causes. Originally from Baltimore , Maryland, he served in the cabinet of the 26th U.S. president , Theodore Roosevelt .

    • Ellen Channing Day ​(m. 1875)​
    • Republican
  3. Charles Joseph Bonaparte, (born June 9, 1851, Baltimore, Maryland, U.S.—died June 28, 1921, Baltimore), lawyer and grandson of Jérôme Bonaparte, youngest brother of Napoleon; he became one of President Theodore Roosevelt’s chief “trust-busters” as U.S. attorney general. After graduating from Harvard Law School (1872), Bonaparte began the practice of law in Baltimore in 1874. He was active in organizations advocating municipal and civil service reform, which gained him the ...

    • The Editors of Encyclopaedia Britannica
  4. 24. Okt. 2022 · Charles Joseph Bonaparte was born in Baltimore, Maryland, on June 9, 1851. He graduated from Harvard College in 1871 and from Harvard Law School in 1874. He was admitted to the Maryland bar. Bonaparte was appointed a member of the Board of Indian Commissioners in 1902. For a number of years he was a member of the Board of Overseers of Harvard College, and was one of the organizers and president of the National Municipal League. For several years he was chairman of the Council of ...

    • Frühe Jahre
    • Diplomat und König Von Neapel
    • Spanischer König
    • Nach Dem Ende Der Napoleonischen Herrschaft
    • Nachkommen
    • Einzelnachweise
    • Weblinks

    Joseph war als Giuseppe Buonaparte im Jahre 1768 als Sohn des Notars und Landwirts Carlo Buonaparte und der Laetitia Ramolino in Corte, der Hauptstadt der Republik Korsika, geboren. Das junge Ehepaar lebte dort im Haus von Laetitias Onkel Arrighi di Casanova. Die Republik Genua hatte die Insel im selben Jahr an das Königreich Frankreich verkauft, d...

    Er war im Gegensatz zu seinem Bruder Lucien am Staatsstreich Napoleons von 18. Brumaire 1799 kaum beteiligt. Danach wurde er Mitglied im Staatsrat und im Corps Législatif. Joseph Bonaparte war 1800 federführend bei der Ausarbeitung des Vertrags von Mortefontaine, eines Handelsvertrags zwischen Frankreich und den Vereinigten Staaten. Ein Jahr später...

    Nach der Abdankung von Karl IV. und Ferdinand VII. wurde Joseph am 6. Juni 1808 von Napoléon I. unter Beteiligung des Kastilienrates zum König von Spanien proklamiert. Nachdem es bereits im Mai 1808 zu Aufständen gekommen war, breitete sich nach seiner Proklamation der Widerstand aus. Dieser mündete in einem dauerhaften Kleinkrieg, der die gesamte ...

    Nach dem Sturz seines Bruders ging er zuerst 1814 ins Exil in die Schweiz, wo er bis zur Rückkehr Napoleons aus Elba auf Schloss Prangins am Genfer See residierte. Während der Herrschaft der Hundert Tageführte Joseph die Regierungsgeschäfte in Paris. Danach emigrierte er in die Vereinigten Staaten. Er kam am 28. August 1815 mit seinem spanischen Or...

    Joseph Bonaparte heiratete am 1. August 1794 Julie Clary, eine Tochter von François Clary (* 1725). Ihre Schwester war Désirée Clary, die Ehefrau von Jean Baptiste Bernadotte. Aus dieser Ehe entstammten zwei Töchter: 1. Zenaïde Charlotte Julie (1801–1854) ∞ Charles Lucien Jules Laurent Bonaparte(1803–1857) 2. Charlotte Napoléone (1802–1839) ∞ Napol...

    ↑ Point Breeze (Bonaparte Estate) By Richard Veit. In: The Encyclopaedia of Greater Philadelphia
    ↑ Vine and Olive Colony. By Rafe Blaufarb, Florida State University. In: Encyclopedia of Alabama
    ↑ Joseph Bonaparte: From King of Spain to New Jersey
    ↑ Mitglieder seit 1663. Académie des Inscriptions et Belles-Lettres,abgerufen am 26. Dezember 2020(französisch).
  5. wurde am 9. Juni 1851 geboren. Charles Joseph Bonaparte war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker, der als Justizminister unter Präsident Theodore Roosevelt 1908 mit dem „Bureau of Investigation“ (BOI) das ab 1935 unter dem Namen „Federal Bureau of Investigation“ firmierende FBI als Ermittlungsbehörde gegen Korruption und Kartelle gründete.

    • Bewertung ermittelt von geboren.am
  6. Charles Joseph Bonaparte, né le 9 juin 1851 à Baltimore et mort le 28 juin 1921 dans le comté de Baltimore, est un homme politique américain et le petit-neveu de Napoléon I er. Membre du Parti républicain , il est secrétaire à la Marine entre 1905 et 1906 , puis procureur général des États-Unis entre 1906 et 1909 dans l' administration du président Theodore Roosevelt .