Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 898.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Die Guillaume-Affäre ist der politisch bedeutsamste Spionage fall der deutsch-deutschen Geschichte. Am 24. April 1974 wurde mit Günter Guillaume einer der engsten Mitarbeiter des Bundeskanzlers Willy Brandt als DDR - Agent des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS, auch: Stasi) enttarnt. Brandt übernahm die politische Verantwortung und trat am 7.

  2. Günter und Christel Guillaume waren 1956 als angebliche Flüchtlinge in die Bundesrepublik eingeschleust worden. Er führte in Frankfurt am Main einen kleinen Kaffeeladen, sie war als Sekretärin tätig. 1957 traten sie in die SPD ein und arbeiteten sich in den folgenden Jahren hoch – nach außen hin eine ganz normale Parteikarriere.

  3. Die Observierung der Guillaumes, die Ende Mai 1973 beschlossen wurde, konzentrierte sich auf Christel Guillaume. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) observierte sie etwa 75 Tage, ihren Mann hingegen nur ca. 14 Tage. Das Agentenpaar bemerkte die Observierung und schränkte daraufhin seine Kontakte zum Ministerium für Staatssicherheit ...

  4. Februar: Günter Guillaume wird als Sohn eines Musikers in Berlin geboren. 1944/45. Flakhelfer im Zweiten Weltkrieg. 1945. Rückkehr nach Berlin, wo er zunächst als Fotograf arbeitet. 1950-1956. Mitarbeiter im Ost-Berliner Verlag "Volk und Wissen". In dieser Zeit läßt sich Guillaume vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) anwerben und ...

  5. 1950 in Berlin – Christel Boom arbeitet als Stenotypistin im Deutschen Friedenskomitee. Ein Mann kommt zur Tür rein und stellt sich vor - Günter Guillaume. Die beiden lernen sich kennen, sie ist beeindruckt von seinem politischen Verständnis, seiner Bildung. Ein Jahr später heiraten die beiden. Sie ahnt nicht, dass ihr Mann von Beginn an ein Doppelleben führt.

  6. 21. Dez. 1975 · 13 Jahre für Günter, acht Jahre für Christel Guillaume, wohl endgültig, denn mit einer Revision rechnen wir nicht. Den Guillaumes dürfte auch ihre Überzeugung das Rechtsmittel verbieten. Es ...

  7. 18. März 1979 · Und auch an den politisch folgenreichsten Bonner Agentenaffären der letzten Jahre waren Frauen maßgeblich beteiligt: Christel Guillaume forschte die Frankfurter SPD und die Bonner...