Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 409.000 Suchergebnisse
  1. Suchergebnisse:
  1. Strobl wurde 1971 als ältestes Kind des Politikers Wolfgang Schäuble ( CDU) und seiner Ehefrau, der Volkswirtin Ingeborg Schäuble (geb. Hensle ), geboren und hat drei jüngere Geschwister. Seit 1996 ist sie mit dem CDU-Politiker Thomas Strobl verheiratet. Auch Christine Strobl ist langjähriges CDU-Mitglied; Ende der 1980er Jahre war sie in ...

    • Schäuble, Christine (Geburtsname)
    • Strobl, Christine
    • 5. August 1971
  2. Christine Strobl wurde 1971 in Freiburg geboren. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften kam die Volljuristin Christine Strobl im November 1999 als Trainee zum Südwestrundfunk (SWR).

  3. Strobl übernahm als ehrenamtliche Stadträtin vielfältige Aufgaben und war u. a. Korreferentin des Personal- und Organisationsreferates und 12 Jahre lang Vorsitzende der Gleichstellungskommission. Am 14. Dezember 2005 wurde Christine Strobl zur Zweiten Bürgermeisterin gewählt und am 2. Mai 2008 wiedergewählt. In dieser Zeit leitete sie den ...

    • 2. März 1961
    • Strobl, Christine
    • München
  4. 24.09.2020 · Christine Strobl wird als neue ARD-Programmdirektorin zum 1. Mai 2021 die Nachfolge von Volker Herres antreten, der vorzeitig Ende April 2021 aufhören wird.

  5. 06.07.2021 · Christine Strobl ließ jetzt auf der ARD-Internetseite für alle einsehbar ihr Jahresgehalt veröffentlich: Sie erhält den Angaben zufolge ein Grundgehalt von 285.000 Euro. Jahresgehalt des ...

    • Christine Strobl leitete Seit 2012 Ard-Tochter Degeto
    • „Unumstritten in Den Anstalten“
    • Reitschuster verweist auf Karriere Von Ex-Merkel-Pressesprecher

    Der in München angesiedelte Posten des Programmchefs gilt als einer der bedeutendsten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Strobl wird nach acht Jahren der Leitung der ARD-Tochter Degeto dorthin wechseln. Dieses Unternehmen ist für den Einkauf und für die Eigenproduktion von fiktionalen Programmen zuständig. Zu ihren größten Erfolgen zählt die 49-Jährige dabei die Produktion der 2017 ins Leben gerufenen Serie „Babylon Berlin“,die im Wege einer Kooperation zwischen ARD und Pay-TV-Sender Sky entstand.

    Die Nähe der künftigen ARD-Programmchefin zur Politik sorgt für geteilte Reaktionen. Die einen betrachten Strobls enge familiäre Verbindungen zu langjährigen Autoritätspersonen der CDU in Baden-Württemberg als Ausdruck einer Vernetzung, die einer Person in einer solchen Funktion helfen, in wichtigen Angelegenheiten einen zeitnahen Informationsfluss zu gewährleisten. Das Branchenmedium DWDL siehtim Wechsel Strobls nach München eine konsequente Weiterentwicklung ihrer Karriere: „Ihr Aufstieg in der ARD nach acht Jahren bei der Degeto kann man also als konsequenten Schritt bezeichnen, der dementsprechend auch unumstritten ist in den Anstalten.“

    Andere sehen in der Personalentscheidung hingegen einen weiteren Beweis für Vetternwirtschaft und eine zu enge Verflechtung zwischen dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und der Politik. Publizist Boris Reitschuster verweistauf einen aus seiner Sicht unvorteilhaften Präzedenzfall: „Egal wie man es wendet: Die Personalie ist Wasser auf die Mühlen der Gegner des gebührenfinanzierten Rundfunks. Diese beklagen oft eine zu große Nähe zwischen den Anstalten und der Politik. Und für die gibt es viele Anhaltspunkte. Problematisch ist etwa auch, dass Angela Merkels langjähriger Pressesprecher Ulrich Wilhelm 2010 die ‚Fronten‘ wechselte und direkt aus der Regierung an die Spitze des Bayerischen Rundfunks. Der ist seitdem noch weniger als zuvor durch Kritik an Wilhelms Ex-Chefin aufgefallen.“