Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Claes Thure Oldenburg (* 28. Januar 1929 in Stockholm; † 18. Juli 2022 in New York City, New York) war ein schwedisch-amerikanischer Bildhauer. Er gehörte neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein zu den bedeutendsten Vertretern der amerikanischen Pop Art.

  2. National Medal of Arts. 2000. Claes Oldenburg (January 28, 1929 – July 18, 2022) was a Swedish-born American sculptor best known for his public art installations, typically featuring large replicas of everyday objects. Another theme in his work is soft sculpture versions of everyday objects.

  3. Claes Oldenburg (* 28. Januar 1929 in Stockholm als Claes Thure Oldenburg) gehört neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein zu den bedeutendsten Vertretern der amerikanischen Pop Art. Besonders bekannt wurde er durch Skulpturen, die aus einfachen Werkstoffen hergestellt sind oder Alltagsgegenstände darstellen. Oldenburg arbeitete seit 1976 mit ...

  4. 18. Juli 2022 · Der Pop-Art-Bildhauer Claes Oldenburg ist mit 93 Jahren gestorben. Bekannt wurde er mit seinen Skulpturen von Alltagsgegenständen im Freien. Kunst für das Museum wollte Oldenburg nicht machen,...

  5. 18. Juli 2022 · Gemeinsam mit Andy Warhol und Roy Lichtenstein zählte Claes Oldenburg zu den bedeutendsten Vertretern der Pop-Art. Seine riesigen Skulpturen stehen auch in Deutschland. Jetzt ist er im Alter...

  6. 29. März 2024 · Claes Oldenburg, Swedish-born American Pop-art sculptor, best known for his giant sculptures of everyday objects. A few of his notable works include Lipstick (Ascending) on Caterpillar Tracks and Spoonbridge and Cherry, the latter of which he collaborated on with his wife, Coosje van Bruggen.

  7. 18. Juli 2022 · Claes Oldenburg, the Swedish-born American Pop artist known for his monumental sculptures of everyday objects, died on Monday at his home and studio in the SoHo section of Manhattan. He was 93.

  1. Verwandte Suchbegriffe zu Claes Oldenburg

    pop art
    andy warhol
  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach