Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 2.950.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Clara Josephine Zetkin, geborene Eißner war eine sozialistisch-kommunistische deutsche Politikerin, Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin. Sie war bis 1917 aktiv in der SPD und in dieser Partei eine markante Vertreterin der revolutionär-marxistischen Fraktion. 1917 schloss sie sich der SPD-Abspaltung USPD an. Dort gehörte sie zum linken Flügel bzw. zur Spartakusgruppe, die während der Novemberrevolution 1918 in Spartakusbund umbenannt wurde. Dieser wiederum ging zusammen ...

  2. www.bpb.de › frauenbewegung › 35316Clara Zetkin | bpb.de

    Clara Zetkin (1857 - 1933) war Politikerin, Publizistin, Theoretikerin, Agitatorin und leidenschaftliche Rednerin. Sie prägte ein halbes Jahrhundert lang die deutsche wie die internationale proletarische Frauenbewegung mit.

  3. Clara Zetkin 1857-1933 Politikerin, Frauenrechtlerin 1857 5. Juli: Clara Zetkin wird als Clara Eißner in Wiederau (Sachsen) als Tochter des Dorfschullehrers Gottfried Eißner und dessen Frau Josephine (geb. Vitale) geboren. Sie wächst in einem Heimarbeiterdorf im Erzgebirge auf. 1874-1878

  4. Clara Zetkin, die Initiatorin des Internationalen Frauentags, ist die bedeutendste Vertreterin der proletarischen Frauen- und der Arbeiterbewegung. Sie war Frauenrechtlerin und Kriegsgegnerin, Internationalistin, Sozialistin und Kommunistin, zudem eine der ersten Parlamentsabgeordneten. Themen Politik, Recht & Gesellschaft Arbeit & Ökonomie

  5. Clara Zetkin war eine kluge, mutige und unbestechliche Frau. Fast 40 Jahre lang war sie Mitglied der SPD, trat vehement für die Rechte der Frauen ein und gilt praktisch als die Begründerin des...

  6. CLARA ZETKIN, geb. EISSNER, verehelichte ZUNDEL, war eine deutsche sozialistische Politikerin und Frauenrechtlerin. Kaiser WILHELM II. nannte sie „die gefährlichste Hexe in Deutschland“. ZETKINs Meinung, dass die ökonomische Unabhängigkeit vom Mann eine Grundvoraussetzung für die Befreiung der Frauen sei, erschien den Herrschenden der wilhelminischen Epoche in Deutschland nicht nur absurd, sondern eben auch gefährlich. ZETKIN gilt als Initiatorin des Internationalen Frauentages. Am ...

  7. research.uni-leipzig.de › agintern › frauenClara Zetkin

    Clara Zetkin wurde als Clara Eißner am 5. Juli 1857 im Dorf Wiederau in Sachsen ca. 10 km westlich von Mittweida geboren. Aufgewachsen ist sie in kleinbürgerlichen Verhältnissen, ihr Vater war Lehrer und Kantor. Bis zu ihrem 15. Lebensjahr lebte Clara in Wiederau. 1872 zog die Familie Eißner nach Leipzig.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach