Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Das Boot ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Lothar-Günther Buchheim unter der Regie von Wolfgang Petersen aus dem Jahr 1981. Das Kriegsdrama spielt im Zweiten Weltkrieg im November und Dezember 1941 und schildert die Erlebnisse der Besatzung eines deutschen U-Boots auf Feindfahrt während des U-Boot-Kriegs der Atlantikschlacht ...

  2. Das Boot ist eine deutsche Fernsehserie, die nach den Drehbüchern von Tony Saint und Johannes W. Betz unter der Regie von Andreas Prochaska mit Vicky Krieps, Tom Wlaschiha, Thierry Frémont, Rick Okon und August Wittgenstein in den Hauptrollen inszeniert wurde.

  3. Das Boot - Staffel 4 - mit Rick Okon. Die Ereignisse der vierten Staffel von "Das Boot" beginnen im Sommer 1943: Klaus Hoffmann wird in Berlin als Held gefeiert, aber gleichzeitig beschattet. Seine Schwester Hannie, deren Ehe nur noch auf dem Papier besteht, hat eine neue Aufgabe gefunden.

  4. 3. Dez. 2020 · 01 Neue Wege. Packende Event-Serie um eine deutsche U-Boot-Besatzung im Zweiten Weltkrieg nach den Romanen "Das Boot" und "Die Festung" von Professor Lothar-Günther Buchheim. Frankreich,...

  5. Die dritte Staffel von "Das Boot" folgt dem Schicksal einer unerfahrenen U-Boot-Besatzung, die auf eine gefährliche Mission geschickt wird und dabei ins Visier eines besessenen Royal Navy Commanders gerät. Unter der Leitung von Robert Ehrenberg (Franz Dinda) bilden sich innerhalb der Crew starke persönliche Bündnisse.

  6. Das Boot: Created by Johannes W. Betz, Tony Saint. With Franz Dinda, Tom Wlaschiha, Rick Okon, Rainer Bock. An inexperienced U-boat crew has to survive a secret mission and a young German woman is torn between loyalty for her home country and the French resistance in this WWII drama.

  7. en.wikipedia.org › wiki › Das_BootDas Boot - Wikipedia

    Das Boot ( German pronunciation: [das ˈboːt], The Boat) is a 1981 West German war film written and directed by Wolfgang Petersen, produced by Günter Rohrbach, and starring Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer and Klaus Wennemann. It has been exhibited both as a theatrical release (1981) and a TV miniseries (1985).

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach