Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Der große Tom ist ein deutsches Fernsehdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Niki Stein. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit in Berlin und erzählt die Geschichte eines 12-jährigen Jungen, der auf seine beiden jüngeren Schwestern aufpassen muss, weil die Mutter die Kinder verlassen hat.

  2. Engagiertes TV-Drama von Niki Stein („Tatort: Manila“) Auf seinen Schultern lastet eine Verantwortung, die für manchen Erwachsenen zu groß wäre. Der zwölfjährige Tom muss sich neben der Schule um seine Schwestern Sophie, zehn, und Fanny, acht, kümmern.

    • (3)
    • Wolf-Niklas Schykowski
    • Niki Stein (Stein Von Kamienski), Niki
  3. Der große Tom ist ein deutsches Fernsehdrama aus dem Jahr 2007 mit den Hauptdarstellern Wolf-Niklas Schykowski, Aglaia Szyszkowitz, Elisa Schlott und Lotte Becker. Die Erstausstrahlung war 2008.

    • Niki Stein
    • Lotte Becker
  4. Der Große Tom. Ein zwölfjähriger Junge kümmert sich aufopferungsvoll um seine beiden kleineren Schwestern, nachdem die alleinerziehende Mutter die Kinder im Stich ließ. Erst als eine neue Nachbarin hinter das Geheimnis der Kinder kommt, findet das Drama des überforderten Kindes ein Ende.

  5. 27. Feb. 2008 · Der große Tom. D 2008 (90 Min.) Familienfilm. Drama. „Der große Tom“ erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen, der verzweifelt versucht, den Schein einer normalen Familie aufrecht zu erhalten, in der Hoffnung, sie zurückzugewinnen – und die Geschichte einer Mutter, die ungewollt schuldig wird.

    • Niki Stein
    • ARD, Hessischer Rundfunk
    • Wolf-Niklas Schykowski
  6. Der große Tom ist ein deutsches Fernsehdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Niki Stein. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit in Berlin und erzählt die Geschichte eines 12-jährigen Jungen, der auf seine beiden jüngeren Schwestern aufpassen muss, weil die Mutter die Kinder verlassen hat.

  7. Tom ist der Große in der Familie. Er ist zwölf. Kein Alter, um seine acht- und zehnjährige Schwester zu versorgen. Doch er tut es, spielt Mädchen für alles, weil er hofft, dass sich die Lage irgendwann entspannt und sie alle wieder eine richtige Familie werden.