Yahoo Suche Web Suche

  1. Jetzt Preise für Leanders Letzte Reise Film vergleichen und günstig kaufen. idealo ist Deutschlands größter Preisvergleich - die Nr. 1 für den besten Preis!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Die letzte Reise. Die pensionierte Lehrerin Katharina Krohn (Christiane Hörbiger) blickt auf ein erfülltes Leben zurück. Was vor ihr liegt, möchte die 76-Jährige jedoch nicht mehr erleben. Denn sie leidet schwer unter Arthrose und einer chronischen Lungenerkrankung.

    • 88 Min.
  2. Katharina (Hörbiger) informiert sich in der Schweiz über Sterbehilfe. Denn die 76-Jährige will sterben – jetzt und selbstbestimmt, bevor sie zum Pflegefall wird. Daheim in Hamburg hat sie versucht, es ihren Töchtern (Nina Kronjäger, Suzanne von Borsody) zu erklären.

    • (2)
    • Christiane Hörbiger
    • Florian Baxmeyer, Florian
  3. 2. Okt. 2017 · Die pensionierte Lehrerin Katharina Krohn will sich bei einem Schweizer Verein für Sterbehilfe begleiten lassen. Ihre Töchter widersetzen sich und ziehen vor Gericht, um sie entmündigen zu lassen.

    • Florian Baxmeyer
    • 2016
    • Thorsten Näter
  4. 29. Juli 2023 · Fragen an Christiane Hörbiger. Frau Hörbiger, in Ihren letzten Filmen verkörperten Sie unter anderem eine alkoholkranke Immobilienmaklerin, eine an Alzheimer erkrankte ehemalige Firmenchefin ...

  5. Die letzte Reise ist ein deutsches TV-Drama aus dem Jahr 2016 mit den Hauptdarstellern Christiane Hörbiger, Suzanne von Borsody, Nina Kronjäger und Burghart Klaußner. In dem Film geht es um das Thema Sterbehilfe. Die 76-Jährige Katharina Krohn ist eine pensionierte Lehrerin, die ein erfülltes Leben hatte. Sie leidet sehr unter Arthrose und ...

    • Florian Baxmeyer
    • Karoline Bär
  6. Katharina Krohn (Christiane Hörbiger) kann nicht mehr ablassen von diesem Bild. Sie ist 76, geistig fit, aber ihre Arthrose und eine chronische Lungenerkrankung machen ihr zu schaffen. Katharina will sterben, in der Schweiz, einschlafen und mit einem Lächeln vor ihren Schöpfer treten.

  7. 2. Okt. 2017 · Durch ihren Wunsch zu sterben, bringt die an „normalenAlterskrankheiten leidende Frau ihre Töchter in einen schweren Gewissenskonflikt: Der Freitod der Mutter lässt sich nur verhindern, wenn sie die geistig topfitte Frau entmündigen lassen.