Yahoo Suche Web Suche

  1. booking.com wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Hotel Diego De Velazquez, Santiago. Broneerimine tasuta. Head hinnad

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (getauft 6. Juni 1599 in Sevilla; † 6. August 1660 in Madrid), meistens als Diego Velázquez bezeichnet, war ein spanischer Maler des Barock, der zu den wichtigsten Porträtmalern seiner Zeit gehörte.

  2. 5. Dez. 2023 · Erfahren Sie mehr über das Leben und Werk des berühmten spanischen Barockmalers Diego Velázquez, der für seine naturalistischen und impressionistischen Malstil bekannt ist. Lesen Sie über seine Ausbildung, seine Aufträge am spanischen Königshof, seine Reisen nach Italien und seine berühmten Porträts und Stillleben.

  3. Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (getauft 6. Juni 1599 in Sevilla; † 6. August 1660 in Madrid), meistens als Diego Velázquez bezeichnet, war ein spanischer Maler des Barocks, der zu den wichtigsten Porträtmalern seiner Zeit gehörte.

    • Spanish
    • August 6, 1660
    • Seville, Spain
  4. Diego Rodríguez de Silva y Velázquez, Knight of the Order of Santiago (baptized 6 June 1599 – 6 August 1660) was a Spanish painter, the leading artist in the court of King Philip IV of Spain and Portugal, and of the Spanish Golden Age.

  5. 11. Nov. 2014 · Diego Velázquez (1599–1660) war der bedeutendste spanische Hofmaler der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, das sogenannt siglo d'oro, und prägte die spanische Barock -Malerei entschieden mit. Nördlich der Alpen erfreuten und erfreuen sich nur noch von Peter Paul Rubens und (heute) Rembrandt van Rijn. ähnlich berühmt zu sein.

  6. Learn about the life and career of Diego Velázquez, the 17th-century Spanish court painter and one of the most influential artists of the Golden Age. Explore his portraits, religious scenes, mythological works and his famous self-portrait in 'Las Meninas'.

  7. 1. Jan. 2016 · Velázquez, Diego Rodríguez de Silva y. Sevilla (Spain), 1599 - Madrid (Spain), 1660. Born in Seville, Velázquez adopted his mothers surname, as was common in Andalusia, signing “Diego Velázquez” or “Diego de Silva Velázquez".