Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Das EBELU ist das älteste Gymnasium Stuttgarts, gegründet 1686 als Lateinschule. In dieser Tradition sind wir noch heute ein humanistisches Gymnasium, an dem die alten Sprachen (ab Klasse 5) und (ab Klasse 8) sowie die romanische Sprache (ab Klasse 8) unterrichtet werden.

    • Kalender

      Eberhard-Ludwigs-Gymnasium. Suchen Suche zurücksetzen PDF...

    • Lehrkräfte

      Sprechstundentermine. Die offizielle Sprechstundenliste...

    • Unterricht

      Eberhard-Ludwigs-Gymnasium. Unterricht Das...

    • Schulleben

      Eberhard-Ludwigs-Gymnasium. Schulleben Schule ist weit mehr...

  2. Das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium (Ebelu) ist ein humanistisches Gymnasium. Als humanistisches Gymnasium steht der Mensch, sein Leben in Natur und Kultur im Mittelpunkt. Die menschlichen Werte und die Unantastbarkeit der Würde des Menschen prägen humanistisches Handeln.

    • Profil
    • Geschichte
    • Schulleiter
    • Bekannte Schüler
    • Bekannte Lehrer
    • Siehe Auch
    • Literatur
    • Einzelnachweise

    Humanistisches Gymnasium

    Das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium wurde als humanistisches Gymnasium gegründet, Latein ist heute noch von der 5. bis zur 10. Klasse Pflichtfach. 1969 wurde Musik als Profilfach eingeführt, heute gibt es in der 5. Klasse drei Schulstunden, in der 6. Klasse zwei Schulstunden und in der 7. Klasse vier Schulstunden Musikunterrichtin der Woche. Dann wird zwischen Musik, Altgriechisch und Französisch als 5. Hauptfach gewählt.

    Musikgymnasium

    Seit 2013 gibt es am „Ebelu“, zusätzlich zum Sprach- und dem regulären Musikzug, einen Musikhochbegabtenzug. In diesem wird Schülern, die musikalische Bergabung haben, Unterricht in musikbezogenen Fächern angeboten, sodass diese die allgemeine Hochschulreife erwerben können. Das Projekt ist eine Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und der Stuttgarter Musikschule (im Kulturzentrum Treffpunkt Rotebühlplatz). Für das Musikgymnasium muss eine individuelle Auf...

    Vorgeschichte

    Das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium hat seine Wurzeln in der schon im 14. Jahrhundert bezeugten Lateinschule Stuttgarts, die ihre Schüler auf einen geistlichen Beruf oder ein späteres Studium an einer Universität vorbereitete. Ihr Standort war beim kleinen Törlein in der Schulgasse 14. Seit 1452 übte die Stadt Stuttgart die Patronatsrechte über die Schule aus. Der Schulmeister musste seinen Amtseid aber dem Grafen Ulrich V.schwören. Unter dem Rektor Alexander Märklin hielt ab 1525 der humanistisch...

    Gründung des Gymnasium illustre

    Nach dem Niedergang des Pädagogiums während des Dreißigjährigen Krieges entfalteten sich um 1660 Bestrebungen, die darniederliegende Schule wieder aufzurichten und sie als universitätsvorbereitende Anstalt nicht nur für Theologen, sondern auch für andere Fakultäten – Juristen, Mediziner, Philologen etc. – zu öffnen. Mit diesem Ziel wurde im Jahr 1686 das Gymnasium illustre gegründet, eine höhere Lehranstalt mit sieben Klassen, die in einem neuen Gebäude, neben dem des alten Pädagogiums, einge...

    18. und 19. Jahrhundert

    Im 18. Jahrhundert setzte sich allmählich der Gebrauch der Muttersprache im Anfangsunterricht durch. Nach der Schließung der Hohen Karlsschule 1794 gingen die rationalistisch gefärbten Grundströmungen mit den Lehrern auch an das Gymnasium illustre über. 1818 wurde dieser „reale“ Zug mit der Friedrich-Eugens-Realschuleabgespalten und gleichzeitig die Organisation des Gymnasiums gründlich reformiert: Das Eintrittsalter wurde auf 8 Jahre angehoben, die Klassen auf zehn (3 untere, 3 mittlere, 4 o...

    Zu den berühmtesten ehemaligen Schülern zählen der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der Theologe und Schriftsteller Gustav Schwab, der Dichter und Pfarrer Eduard Mörike, der Widerstandskämpfer Claus Schenk Graf von Stauffenberg und der Humorist Loriot. Hier eine Liste weiterer bekannter Schüler:

    Hier eine unvollständige Liste bekannter Lehrer am „Ebelu“. Auch die oben aufgeführten Schulleiter übten oder üben ihren Dienst als Lehrkraft aus.

    Karl Goedeke: Grundriß zur Geschichte der deutschen Dichtung aus den Quellen, Band 3. Dresden 1881, Seite 344–345, online.
    Karl Klüpfel: Gustav Schwab. Sein Leben und Wirken. Leipzig 1858, online.
    Bernd Möbs: Unterwegs zu Stuttgarts Dichtern. Neue literarische Spaziergänge.Tübingen 2012.
    Musikgymnasiumszug (Memento vom 1. Dezember 2017 im Internet Archive) ebelu.de
    Eberhard-Ludwigs-Gymnasium: Geschichte (Memento vom 1. Dezember 2017 im Internet Archive) ebelu.de
    Titelseite der Streitschrift Fusslümmelei von Karl Planck, Reprint als unveränderte 3. Auflage, Lit Verlag, Münster, 2004.
  3. www.ebelu.de › gremien › lehrerLehrkräfte » EBELU

    Sprechstundentermine. Die offizielle Sprechstundenliste benötigen wir nicht mehr, da Eltern und Lehrer nun bequem über die Schul-Mail-Adressen der Lehrer Kontakt aufnehmen und einen individuellen Termin vereinbaren können. Beispiel: Max Mustermann (m.mustermann@ebelu.de)

  4. Eberhard-Ludwigs-Gymnasium is a gymnasium in Stuttgart established in 1686. The gymnasium is the oldest in the city, from which many of the others emerged over the years. [3] It is often referred to as ‘Ebelu’, made up of the first few letters of the the namesakes names. [1]

  5. 29. Juli 2023 · Schulen.de bewertet das Angebot von Eberhard-Ludwigs-Gymnasium, Stuttgart. Etwa 450 SchülerInnen werden am Stuttgarter Eberhard-Ludwigs-Gymnasium unterrichtet. Neben dem Regelunterricht setzt die Schule einen besonderen Schwerpunkt auf die Ausbildung im Musikprofil.

  6. Großprojekt am EberhardLudwigsGymnasium im Stuttgarter Westen: Auf dem Bauplan steht der Ausbau zum Musikgymnasium mit Neubau der Turnhalle, Erweiterungsbauten und Generalsanierung der bestehenden Gebäude.