Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 589.000 Suchergebnisse

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für edmund heinen im Bereich Bücher. Entdecken tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finde Bestseller

    • Angebote

      Entdecken Sie jetzt unsere

      aktuellen Angebote!

    • Kundenservice

      Haben Sie Fragen?

      Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  1. Suchergebnisse:
  1. Edmund Heines (* 21. Juli 1897 in München; † 30. Juni 1934 in München-Stadelheim) war ein deutscher Politiker ( NSDAP) und SA -Führer. Er wurde während des sogenannten Röhm-Putsches von der Leibstandarte SS Adolf Hitler erschossen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 Freikorps und Kapp-Putsch 1.2 Eintritt in die NSDAP und SA

  2. Edmund Heines (21 July 1897 – 30 June 1934) was a German Nazi politician and Deputy to Ernst Röhm, the Stabschef of the Sturmabteilung (SA). Heines was one of the earliest members of the Nazi Party and a leading member of the SA in Munich , participating in the Beer Hall Putsch and becoming a notorious enforcer of the party.

    • Position abolished
    • World War I
    • 1915–1918
    • Leutnant
  3. Edmund Heines(* 21. Juli1897in München; † 30. Juni1934in München-Stadelheim) war ein deutscher Politiker (NSDAP) und SA-Führer. Er wurde während des sogenannten Röhm-Putschesvon der Leibstandarte SS Adolf Hitlererschossen. Leben und Wirken Heines wurde als außerehelicher Sohn der Dienstmagd Helene Martha Heines (1872–1944) geboren.[1]

  4. Edmund Heines hatte als einer der einflussreichsten und prominentesten SA-Führer wesentlichen Anteil am politischen Terror der Nationalsozialisten während der Weimarer Republik und zu Beginn des „Dritten Reichs“. 1934 wurde er auf Befehl Adolf Hitlers (1889–1945) im Zuge der Röhm-Affäre ermordet. Edmund Heines, BArch / Bildarchiv ( InC) Lebensdaten

    • Ernst Röhm: Der „Oberste Sa-Führer“ Im Strichermilieu
    • „Der Führer setzt Das Recht“
    • H Röhm Verschwanden Noch 15.000 Homosexuelle
    • führte Adolf Hitler Ein Doppelleben?

    Die homosexuelle Orientierung mehrerer hoher SA-Führer lieferte Hitler dabei einen willkommenen Vorwand. Die Spielanleitung erinnert an den Sturz des NPD-Vorsitzenden Holger Apfel Ende 2013, der parteiintern mit Spekulationen über sein Privatleben begleitet wurde. Darin wurde auch „ein Vorfall“kolportiert, bei dem sich ein 20-jähriger NPD-Helfer vo...

    Diese öffentliche Darstellung dieser Szene wurde von den Mördern umgehend zur Verschleierung ihrer Taten und Motive ins Feld geführt: „Die Durchführung der Verhaftung zeigte moralisch so traurige Bilder, dass jede Spur von Mitleid schwinden musste. Einige SA-Führer hatten sich Lustknaben mitgenommen. Einer wurde in der ekelhaftesten Situation aufge...

    Tatsächlich war die „Nacht der langen Messer“, wie der Volksmund die Säuberungen bald nannte, eine zweite Machtergreifung Hitlers gewesen. Während Röhms Nachfolger Viktor Lutze die SA zu einer Art Wehrsportgruppe disziplinierte, übernahmen SS und SD die Rolle als entscheidendes Machtinstrument der Diktatur. Während ausländische Beobachter sich über...

    In der Regel wird der Umschlag von Hitlers Politik mit den Bedingungen der Säuberungen und ihrer ideologischen Begründung erklärt. Der Bremer Historiker Lothar Machtan und andere sind einen anderen Weg gegangen. In seinem Buch „Hitlers Geheimnis. Das Doppelleben eines Diktators“ (2001) deutete Machtan die Verfolgungen als Versuch Hitlers, seine eig...

    • Berthold Seewald
    • Leitender Redakteur Geschichte
  5. 19. Okt. 2013 · Bundesarchiv/Wikipedia gemeinfrei Bild 7/9 - SA-Obergruppenführer Edmund Heines, der bei seiner Verhaftung angeblich mit „Lustknaben“ im Bett gefunden wurde.Nachdem ihn eine sozialdemokratische...

  6. 29. Juni 2019 · Sechs weitere hohe SA-Führer, darunter Röhms Vertrauter Edmund Heines und Münchens Polizeipräsident August Schneidhuber, waren bereits am Nachmittag im selben Gefängnis erschossen worden, ebenso...