Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 1.780.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Eduardo Cansino Reina [1] (March 2, 1895 – December 24, 1968) was a Spanish-born American dancer and actor of Calé Roma descent. [2] [3] [4] He was the father of actress Rita Hayworth. [5] Biography Eduardo Cansino was born on March 2, 1895, in Castilleja de la Cuesta, Andalusia, Spain. His sister, Elisa, was also a dancer.

  2. Eduardo Cansino Reina ( Paradas, 2 de marzo de 1895 - Pompano Beach, 24 de diciembre de 1968) fue un bailarín y actor español. Fue hermano de la bailarina Elisa Cansino, y padre de tres hijos a los que enseñó su profesión, dos de los cuales se hicieron también actores, siendo la mayor la famosa actriz del Hollywood clásico Rita Hayworth . Biografía

  3. 19. Nov. 1989 · In 1927, Eduardo Cansino, a Spanish-born flamenco dancer whose work in vaudeville was admired by Fred Astaire, moved his young family from Brooklyn to California. A failure in films because of...

  4. Hayworths Vater war der spanische Tänzer Eduardo Cansino (1895–1968), der 1913 von Sevilla in die Vereinigten Staaten ausgewandert war. Dort trat er mit seiner älteren Schwester Elisa und anderen Familienmitgliedern als „The Dancing Cansinos“ in den seinerzeit beliebten Vaudeville -Theatern auf, wo sie vor allem mit dem Flamenco für ...

  5. Das Schiff des Satans (Originaltitel: Dante’s Inferno) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Harry Lachman aus dem Jahr 1935 mit Spencer Tracy und Claire Trevor. Der Film beruht zum Teil auf Motiven aus Dantes Göttlicher Komödie . Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Hintergrund 3 Kritiken 4 Weblinks 5 Einzelnachweise Handlung

  6. Eduardo Cansino Reina (2. März 1895 - 24. Dezember 1968) war eine in Spanien geborene amerikanische Tänzerin und Schauspielerin sowie der Vater der Schauspielerin Rita Hayworth. Inhalt

  7. Bullfighter and the Lady ist ein US-amerikanisch-mexikanischer dramatischer Liebesfilm von Budd Boetticher aus dem Jahr 1951. Die Hauptrollen werden von Robert Stack, Joy Page und Gilbert Roland verkörpert. Der Film war in der Kategorie „Beste Originalgeschichte“ für einen Oscar nominiert.