Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Egon Bahr: 1972: 1974: SPD: Bundesminister im Bundeskanzleramt Werner Maihofer: FDP: Minister für Angelegenheiten des Vizekanzlers: Wolfgang Schäuble: 1984: 1989: CDU: Chef des Bundeskanzleramts Hans Klein: 1989: 1990: CSU: Regierungssprecher und Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung: Rudolf Seiters: 1991: CDU: Chef des ...

  2. Sein Nachfolger wurde am 8. Juli 1974 der ehemalige Bundesminister für besondere Aufgaben Egon Bahr. Am 19. August 1974 wurden die Parlamentarischen Staatssekretäre beim Bundesminister des Auswärtigen, Karl Moersch und Hans-Jürgen Wischnewski, zu Staatsministern im Auswärtigen Amt ernannt. Nachdem er am 18.

  3. Hans-Jürgen Wischnewski (* 24.Juli 1922 in Allenstein, Ostpreußen; † 24. Februar 2005 in Köln) war ein deutscher Politiker ().Er war von 1957 bis 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages, von 1966 bis 1968 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, von 1974 bis 1976 Staatsminister im Auswärtigen Amt und anschließend bis 1979 sowie erneut 1982 Staatsminister im Bundeskanzleramt.

  4. Antifaschistischer Schutzwall bezeichnete im öffentlichen Sprachgebrauch der Deutschen Demokratischen Republik die Berliner Mauer.Eingeführt von der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), war der zusammengesetzte Name für das Bauwerk sinngebend und überhöhend gemeint.

  5. Angst vor der Macht zählt zu den prominenten publizistischen Äußerungen von Politikwissenschaftlern wie etwa Hans-Peter Schwarz, Historikern wie Arnulf Baring und Politikern wie Egon Bahr, die eine Neuausrichtung der deutschen Außenpolitik entlang nationaler Interessen forderten und sich dabei auf geopolitische Argumente stützten.

  6. Die Politik von Konrad Adenauer, Egon Bahr und Willi Brandt. Klausur: Die Wiedervereinigung Lösung vorhanden Die Wiedervereinigung der BRD und der DDR. Lernhilfe: Die neue Ostpolitik Brandts Was muss man wissen? - Die neue Ostpolitik Brandts.

  7. www.bmz.de › de › ministeriumMinisterium | BMZ

    Das Ministerium stellt sich vor. Wir nutzen auf unserer Website den Webanalyse-Dienst „Matomo“ zur statistischen Analyse der Website-Nutzung.Dabei werden durch Technologien wie „ Cookies “ oder „Browser-Fingerprinting “ auch Informationen auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert oder es wird auf solche Informationen zugegriffen.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach