Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Einsamkeit und Sex und Mitleid ist ein deutscher Film mit Elementen aus Drama und Komödie aus dem Jahr 2017. Der Film ist eine Umsetzung des gleichnamigen Romans von Helmut Krausser, der auch das Drehbuch schrieb. Regie führte Lars Montag . Inhaltsverzeichnis. 1 Handlung. 2 Entstehungsgeschichte. 3 Rezeption. 4 Auszeichnungen. 5 Weblinks.

    • Einsamkeit und Sex und Mitleid
    • Deutsch
  2. Einsamkeit und Sex und Mitleid ist ein Film von Lars Montag mit Jan Henrik Stahlberg, Bernhard Schütz. Synopsis: Im Herzen einer deutschen Großstadt prallen die Leben einer Reihe jüngerer und...

    • (17)
    • Drama, Komödie
    • Lars Montag
    • 4. Mai 2017
  3. 4. Mai 2017 · Einsamkeit und Sex und Mitleid. Eine Komödie um Beziehung und Liebe nach dem gleichnamigen Bestseller von Helmut Krausser. Bewertung. Stars. Bewertung. Redaktions. Kritik. Bilder. News. Kino- Programm. Regie. Lars Montag. Kinostart. 04.05.2017. Genre. Komödie. FSK. 16. Produktionsland. Deutschland. Cast & Crew. Rainer Bock. Robert Pfennig.

    • (26)
    • Rainer Block
    • Lars Montag, Lars
  4. 25. März 2023 · Einsamkeit & Sex & Mitleid. Stand: 25.03.2023, 18:56 Uhr. Sendehinweis: Kinozeit | 22. April 2023, 23.10 - 01.00 Uhr | WDR. Ausgehend von einem mysteriösen Schuhdiebstahl in einem ICE ...

  5. 4. Mai 2017 · Der Titel ist eine Verballhornung der Nationalhymne. In seinem Kinodebüt singt Lars Montag ein etwas anders Deutschlandlied. » Einsamkeit und Sex und Mitleid « will deutschen Zeitgeist ausloten. Es geht um Macken und Moden, Ticks und Trends und mannigfaltige Symptome, die dadurch produziert werden. Eine dramatische Geschichte ...

  6. Regie: Lars Montag. Redaktion: Harald Steinwender. Spielfilme im BR. Eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im ICE bildet den Auftakt eines Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen.

  7. Handlung. Einsamkeit und Sex und Mitleid (2017) Eine Filmkritik von Harald Mühlbeyer. Einsamer sucht Einsame zum Einsamen. Einsamkeit und Sex und Mitleid ist die unheilige Dreieinigkeit, die dieser Film in seinem weitgespannten Panoptikum – oder Pandämonium? – von Figuren und Episoden heraufbeschwört.