Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 474.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 18. Okt. 2019 · Erich Honecker stand mehr als 18 Jahre an der Spitze der DDR. Am 18. Oktober 1989, vor genau 30 Jahren, trat er zurück. Am 18. Oktober 1989, vor genau 30 Jahren, trat er zurück.

  2. Erich Honecker Politik DDR - Rolle als Generalsekretär. Am 3. Mai 1971 wurde Erich Honecker der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und löste damit Walter Ulbricht ab. Den Vorsitz der SED hatte er bis 1989 inne. Man kann sagen, dass Erich Honecker ab 1976 der Partei- und Staatschef der SED war, weil er 1976 auch zum Vorsitzenden des ...

  3. 29. Okt. 2015 · Am 29. Oktober 1976 wurde Erich Honecker von der Volkskammer zum Vorsitzenden des Staatsrates der DDR gewählt. Damit hatte er die wichtigsten Ämter in der DDR wie Generalsekretär des Zentralkomitees der SED, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates und letztendlich ab 1976 auch den Vorsitz des Staatsrates der DDR in Personalunion inne.

  4. Biographie Erich Honecker Lebenslauf. Erich Honecker wurde am 25. August 1912 in Neunkirchen an der Saar geboren und verstarb am 29. Mai im Jahre 1994 in Santiago de Chile. Erich Honecker verbrachte seine Kindheit als eines von sechs Kindern und Sohn eines Bergarbeiters. Sein Vater hieß Wilhelm Honecker ( 1881 – 1969 ), und seine Mutter ...

  5. Direkt nach dem Zweiten Weltkrieg hatte Erich Honecker politisch Karriere gemacht. 1946 gründete er die FDJ, 1950 wurde er als Kandidat Mitglied im Politbüro der SED, 1958 vollwertiges Mitglied. Er war in dieser Funktion zuständig für Sicherheitsfragen und organisierte maßgeblich den Bau der Mauer 1961. Als Walter Ulbricht ab 1969 den ...

  6. Zusätzlich gab es auch noch die Sonderjagdgebiete von Erich Honecker und Erich Mielke. Honeckers Jagdgebiet in der Schorfheide umfasste 20.550 Hektar und Mielkes Gebiet in Neuhaus-Wolletz hatte 23.000 Hektar. Rund zwei Prozent der Jagdfläche der DDR standen allen Repräsentanten der Staats- und Parteiführung zur Verfügung. Dazu kamen noch 6 ...

  7. 6. Nov. 2019 · Erich Honeckers Enkelsohn Roberto Yáñez floh 1990 nach Chile. Doch auch die Gleichaltrigen, die in der DDR aufgewachsen waren, kamen nicht so einfach im Westen an wie gedacht. Unser Autor war einer davon. Ein Generationen-Porträt 30 Jahre nach Mauerfall, das aus vielen Gründen gar nicht hätte geschrieben werden sollen.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach