Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 36 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. de.wikipedia.org › wiki › 19011901Wikipedia

    27. März: Erich Ollenhauer, SPD-Parteivorsitzender und Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion († 1963) 27. März: Satō Eisaku, 61. bis 63. Premierminister Japans († 1975) 28. März: Märtha von Schweden, schwedische Prinzessin und Kronprinzessin von Norwegen († 1954) 29.

  2. Das Berliner Abgeordnetenhaus entsandte sein Mitglied Willy Brandt 1949 als Berliner Abgeordneten der SPD in den ersten Deutschen Bundestag.Auch dem zweiten Bundestag von 1953 bis 1957 und dem vierten Bundestag, allerdings nur für wenige Wochen Ende 1961, gehörte Brandt als Berliner Abgeordneter an. Von der Bundestagswahl 1969 bis zu seinem Tode im Jahre 1992 gelangte er über die ...

  3. Erich Ollenhauer († 1963) Andrei Sacharow († 1989) Friedrich Dürrenmatt († 1990) 1963: Erich Ollenhauer, deutscher Politiker, MdB, Fraktions- und Parteivorsitzender; 1963: Dinah Washington, US-amerikanische Sängerin; 1964: Willia ...

  4. Herkunft, Studium und Privates. Rolf Mützenich, Sohn einer Arbeiterfamilie, begann nach dem Abitur 1978 im Jahr 1979 ein Studium der Politikwissenschaft, der Geschichte und der Wirtschaftswissenschaft, das er 1990 als Diplom-Politikwissenschaftler beendete.

  5. Franz Müntefering (* 16.Januar 1940 in Neheim, heute Arnsberg) ist ein deutscher Politiker ().. In den Jahren 1975 bis 1992 und 1998 bis 2013 war Müntefering Abgeordneter des Deutschen Bundestages (MdB).

  6. Erich Ollenhauer, Bonn 1954 Kurt Georg Kiesinger, Bonn 1954 Fritz Erler, Bonn 1954 Dritter Bundestag (1957–1961) Dritter Bundestag Insgesamt 519 Sitze  SPD: 181  Union: 277  FDP: 43  FDV: 1  DP: 17 ; Wahllokal für die Bu ...

  7. Manuela Schwesig, geb.Frenzel (* 23.Mai 1974 in Frankfurt (Oder)), ist eine deutsche Politikerin ().Sie ist seit dem 4. Juli 2017 Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern (siehe Kabinett Schwesig I und II) und Vorsitzende der SPD Mecklenburg-Vorpommern.