Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ernst von Weizsäcker. In: Die Zeit, Nr. 42/1950; 3. Oktober 1942 an Himmler: „Hiermit melde ich den Empfang des mir vom Reichsführer SS verliehenen Totenkopfrings.“ in: Rolf Lindner: Freiherr Ernst Heinrich von Weizsäcker, Staatssekretär Ribbentrops von 1938 bis 1943. Robe-Verlag, Lippstadt 1997, ISBN 3-9800405-3-4, hier: Anlage 24.

  2. 28. Sept. 2021 · Vater, Sohn und die Stunde Null. Fridolin Schley hat einen Roman über den Prozess gegen Ernst von Weizsäcker geschrieben. Er erzählt einen Schlüsselmoment deutscher Geschichte als ...

  3. Richard von Weizsäcker zusammen mit seinem Vater Ernst in Nürnberg, ca. 1948–1949. Schon 1945 nahm Weizsäcker ein Studium der Rechtswissenschaft, Nebenfach Geschichte, in Göttingen auf, das er 1950 mit dem ersten juristischen Staatsexamen beendete.

  4. Ernst von Weiszacker was born in Stuttgart on May 12, 1882. He served as a naval officer in World War I and then entered the foreign service in 1920. In 1937, he was appointed Ministerial Director and then became Chief of State Secretary in the Foreign office in Berlin. For the last two years of the war, 1943 - 1945, Weiszacker served as the ...

  5. Mai: Ernst Weizsäcker wird als Sohn des württembergischen Amtsrichters Karl Hugo Weizsäcker und dessen Ehefrau Paula (geb. von Meibom) in Stuttgart geboren. 1900. 1. April: Weizsäcker wird Seekadett bei der Kaiserlichen Marine in Kiel. 1901/02. Besuch der Marineoffiziersschule in Kiel. 1902-1905.

  6. Ernst von Weizsäcker. 24.07.1951, 13.00 Uhr • aus DER SPIEGEL 30/1951. Ernst von Weizsäcker Unter dem Vorwand, den Kommunismus in China zu bekämpfen (was ohnehin nicht Gegenstand des ...

  7. 31. Aug. 2021 · 1949 wurde Ernst von Weizsäcker als Kriegsverbrecher verurteilt. Richard von Weizsäcker hatte seinen Vater in Nürnberg verteidigt. Nun wird die Geschichte neu erzählt. Ein Gespräch mit dem ...