Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Erwin Rommel, 1942. Johannes Erwin Eugen Rommel (* 15. November 1891 in Heidenheim an der Brenz; † 14. Oktober 1944 in Herrlingen) war ein deutscher Berufsoffizier, ab 1942 im Rang eines Generalfeldmarschalls. Er war auch bekannt unter seinem Spitznamen „Wüstenfuchs“.

  2. Deutsche MG-Einheit am Isonzo. August 1914 bricht der Erste Weltkrieg aus. Erwin Rommel kämpft immer an vorderster Front, wird mehrfach verwundet, befördert und ausgezeichnet. Oktober 1917 steht er als Kompaniechef des württembergischen Gebirgsbataillons einer italienischen Übermacht an der Isonzo-Front gegenüber.

  3. en.wikipedia.org › wiki › Erwin_RommelErwin Rommel - Wikipedia

    Johannes Erwin Eugen Rommel ( pronounced [ˈɛʁviːn ˈʁɔməl] ⓘ; 15 November 1891 – 14 October 1944) was a German Generalfeldmarschall ( field marshal) during World War II. Popularly known as the Desert Fox ( German: Wüstenfuchs, pronounced [ˈvyːstn̩ˌfʊks] ⓘ ), he served in the Wehrmacht (armed forces) of Nazi Germany ...

  4. Rommels Tod. Im Oktober 1944 gab das NS -Regime bekannt, Generalfeldmarschall Erwin Rommel sei an einem Herzschlag verstorben. In Wahrheit hatte Hitler Rommel zum Selbstmord gezwungen. Das aber musste geheim bleiben, denn das Regime wollte auf den Mythos Rommel nicht verzichten. Von Thomas Fischer.

  5. Erwin Rommel war bekannt für seine Fähigkeiten als militärischer Stratege und Taktiker, insbesondere im Nordafrikafeldzug, wo er die Panzerarmee Afrika kommandierte. Erwin Rommel war dafür bekannt, die Operation Seelöwe gegen Großbritannien geleitet zu haben.

  6. 11. Juni 2010 · Der "Wüstenfuchs": Feldmarschall Erwin Rommel in einem Gefechtsstand im Sommer 1942 in Afrika. Vorstöße und ein unbändiger Drang zur Offensive waren die Markenzeichen des wohl populärsten ...

  7. 15. November: Erwin Rommel wird in Heidenheim (Württemberg) als Sohn des Lehrers Erwin Rommel und dessen Frau Helene (geb. von Luz) geboren. 1910. Nach dem Besuch des Realgymnasiums in Schwäbisch Gmünd tritt Rommel als Fahnenjunker in das württembergische Heer ein. Er dient im Infanterieregiment Nr. 124 in Weingarten (Württemberg).

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach