Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Moritz Albrecht Franz Friedrich Fedor von Bock (3 December 1880 – 4 May 1945) was a German Generalfeldmarschall (Field Marshal) who served in the German Army during the Second World War.

  2. Dezember: Fedor von Bock wird in Küstrin (heute: Kostrzyn/Polen) als Sohn des Offiziers Moritz Bock und dessen Frau Olga (geb. von Falkenhayn) geboren. Seine Mutter ist eine enge Verwandte des späteren preußischen Kriegsministers und Chefs des Generalstabs Erich von Falkenhayn. 1898 Nach einer Kadettenausbildung tritt er als Leutnant in das 5.

  3. Mai 1945, Oldenburg/Holstein. Fedor von Bock war der Sohn des Generalmajors Moritz von Bock. So war sein militärischer Weg beinahe vorbestimmt. Nachdem er seine Kadettenausbildung auf der Hauptkadettenanstalt Groß-Lichterfelde abgeschlossen hatte, trat er anschließend 1898 als Fähnrich in das 5.

  4. Fedor von Bock (born December 3, 1880, Küstrin, Germany [now Kostrzyn nad Odrą, Poland]—died May 1945, Lensahn, Holstein) German army officer and field marshal (from 1940), who participated in the German occupation of Austria and the invasions of Poland, France, and Russia during World War II.

  5. Fedor von Bock - nicknamed ‘Der Sterber’ or ‘the Dier’ - was a senior German Army officer during World War Two. Bock saw action in Poland, France and the USSR. Bock was a monarchist, and, though he fought loyally for Nazi Germany, had no truck with Nazisim.

  6. Moritz Albrecht Franz Friedrich Fedor von Bock (* 3. Dezember 1880 in Küstrin, Provinz Brandenburg; † 4. Mai 1945 in Oldenburg in Holstein) war ein deutscher Heeresoffizier (ab 1940 Generalfeldmarschall). Während des Zweiten Weltkrieges war er Oberbefehlshaber verschiedener Heeresgruppen der Wehrmacht. Fedor von Bock (1939) Oops something ...

  7. Nach den ersten Rückschlägen gab er wegen Erkrankung am 18.12.1941 den Oberbefehl ab. Im Februar 1942 an die Spitze der Heeresgruppe Süd berufen, hatte er Abwehrkämpfe zu bestehen; der deutsche Südflügel wurde dann von →Hitler vor die unlösbare Aufgabe gestellt, gleichzeitig gegen Stalingrad nach Osten und gegen den Kaukasus nach Südosten vorzustoßen.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach