Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ferenc Krausz (* 17. Mai 1962 in Mór) ist ein ungarisch - österreichischer Physiker und Hochschullehrer. Mit seinem Forschungsteam gelang es ihm als Erstem, einen Lichtpuls von weniger als einer Femtosekunde Dauer sowohl zu erzeugen als auch zu messen.

  2. Ferenc Krausz is a Director at the Max Planck Institute of Quantum Optics and a Professor of Experimental Physics at Ludwig Maximilian University of Munich. He received the Nobel Prize in Physics 2023 for his contributions to the theory and application of quantum optics and quantum information.

  3. Prof. Dr. Ferenc Krausz ist der Direktor der Attosekundenphysik-Abteilung des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik in Garching, Bayern. Er forscht über extreme Bedingungen von Materie und Licht, wie kälte Temperaturen, kürzesten Lichtpulse und kurzesten Lichtpulse, und ihre quantenmechanischen Phänomene.

  4. Ferenc Krausz (born 17 May 1962) is a Hungarian physicist working in attosecond science. He is a director at the Max Planck Institute of Quantum Optics and a professor of experimental physics at the Ludwig Maximilian University of Munich in Germany.

    • Arnold Schmidt [de]
  5. 3. Okt. 2023 · Ferenc Krausz ist ein Pionier der Attosekundenphysik, die die rasanten Bewegungen der Elektronen mit Femtosekundenblitzen abdeckt. Erfahren Sie mehr über seine Arbeit, seine Motivation und seine Auszeichnung mit dem Nobelpreis für Physik 2023.

  6. 3. Okt. 2023 · In München forscht mit Ferenc Krausz einer der drei Physik-Nobelpreis-Träger. Seine Arbeit macht Bewegungen von Elektronen sichtbar, indem er sie mit Laserblitzen fotografiert. Das nutzt auch ...

  7. 6. Okt. 2023 · Ferenc Krausz ist Physiker und Direktor des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik. Für seine Forschung im Bereich der Attophysik hat der aus Ungarn stammende Forscher 2023 zusammen mit Pierre...