Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Franz Erdmann Mehring (* 27.Februar 1846 in Schlawe in Pommern; † 28. oder 29.Januar 1919 in Berlin) war ein deutscher Publizist und Politiker.Zu Beginn seines Schaffens eher bürgerlich-demokratische und zwischenzeitig auch nationalliberale Positionen vertretend, wandte er sich im Laufe der 1880er Jahre der Sozialdemokratie und dem Marxismus zu.

  2. Seit 1948 war das Franz-Mehring-Institut für die Ausbildung von Lehrern für das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium zuständig. Die Außenstelle des Franz-Mehring-Instituts in Berlin-Biesdorf diente ab 1970 der Schulung von Funktionären der westdeutschen Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) in Marxismus-Leninismus.

  3. Im Wohnheim Franz-Mehring-Platz sind diese Studierenden für Sie da. Standort. Standort. Franz-Mehring-Platz 2, 3 10243 Berlin (Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg) InfoCenter Wohnen. 030 93939 8990 Montag bis Donnerstag 10:00 bis 17:00 Uhr Freitag 10:00 bi ...

  4. de.wikipedia.org › wiki › FranzFranz – Wikipedia

    Franz Mehring (1846–1919), deutscher Publizist und Politiker Franz Mett (1904–1944), deutscher Widerstandskämpfer Franz Mon (1926–2022), deutscher Schriftsteller und Dichter

  5. 25.11.2022 · Informationen zu aktuellen Veranstaltungen der Linkspartei-nahen Rosa-Luxemburg-Stiftung. Aktuelle Pressemitteilungen. Hinweise auf Aktivitäten der Stiftung.

  6. Aktuelle News aus Politik, Sport, Unterhaltung, Wirtschaft & Finanzen | Ratgeber Leben, Gesundheit und Heim & Garten | E-Mail und Shopping bei t-online.de.

  7. Die politische Wende 1989/1990 markierte auch in Friedrichshain eine tiefe und folgenreiche Zäsur.. In der Wendezeit und danach nutzten viele Hausbesetzer aus der linken Szene – vor allem aus West-Berlin – den Leerstand in den unsanierten Altbaugebieten im östlichen Teil des Bezirks zu neuen Hausbesetzungen. 1990 endete diese Hausbesetzerwelle mit Straßenschlachten in der Mainzer Straße.