Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Frederick Winslow Taylor (* 20. März 1856 in Germantown, Pennsylvania, USA; † 21. März 1915 in Philadelphia) war ein US-amerikanischer Ingenieur und gilt als einer der Begründer der Arbeitswissenschaft. Von ihm stammt unter anderem Scientific Management und auf seinem Wirken basiert der Taylorismus.

  2. Frederick Winslow Taylor (March 20, 1856 – March 21, 1915) was an American mechanical engineer. He was widely known for his methods to improve industrial efficiency. He was one of the first management consultants.

  3. Der Taylorismus ist eine Betriebslehre, die von Frederick Winslow Taylor entwickelt wurde. Sie zielt auf eine wirtschaftliche und effiziente Planung des Betriebsablaufs durch Arbeitsteilung, Zeitbeobachtung und Belohnung.

  4. Biography of Frederick W. Taylor, U.S. inventor and engineer who is known as the father of scientific management. His system of industrial management, initiated with time studies at a steel plant in 1881, influenced the development of virtually every country enjoying the benefits of modern industry.

  5. Das Scientific Management (deutsch Wissenschaftliche Betriebsführung) ist ein Managementkonzept, das Frederick Winslow Taylor (1856–1915) entwickelte und 1911 in seinem gleichnamigen Hauptwerk darlegte.

  6. Der US-amerikanische Ingenieur FREDERICK WINSLOW TAYLOR entwickelte das als Taylorismus (Taylorsystem) bekannte System wissenschaftlicher Betriebsführung (Scientific Management), das die Arbeits- und Bewegungsabläufe in Betrieben rein wissenschaftlich organisierte.

  7. Als Taylorismus bezeichnet man das von dem US-Amerikaner Frederick Winslow Taylor (1856–1915) begründete Prinzip einer Prozesssteuerung von Arbeitsabläufen, die von einem auf Arbeitsstudien gestützten und arbeitsvorbereitenden Management detailliert vorgeschrieben werden und für die der Begriff Scientific Management geprägt ...