Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Friedrich Wilhelm Karl von Württemberg (* 6. November 1754 in Treptow an der Rega in Hinterpommern; † 30. Oktober 1816 in Stuttgart) war ab 1797 als Friedrich II. der fünfzehnte regierende Herzog von Württemberg, von 1803 bis 1806 auch Kurfürst und von 1806 bis 1816 als Friedrich I. der erste König von Württemberg.

  2. Friedrich Philipp Carl Franz Maria Herzog von Württemberg (* 1. Juni 1961 auf Schloss Friedrichshafen in Friedrichshafen ; † 9. Mai 2018 auf der Gemarkung von Ebenweiler [1] ) war ein deutscher Unternehmer , Oberst d.R. der Bundeswehr und Verwaltungschef der Hofkammer des Hauses Württemberg .

  3. Prinz Friedrich Karl August von Württemberg (* 21. Februar 1808 auf der Comburg bei Schwäbisch Hall; † 9. Mai 1870 in Stuttgart) war ein württembergischer General der Kavallerie und Vater des Königs Wilhelm II. von Württemberg . Inhaltsverzeichnis. 1 Leben. 2 Ehrungen. 3 Literatur. 4 Weblinks. 5 Einzelnachweise. Leben.

  4. Friedrich I. von Württemberg. Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands. Residenzschloss Ludwigsburg. Wissenswert & amüsant. Persönlichkeiten. Friedrich I. von Württemberg. Herrschen mit Stil Friedrich I. von Württemberg. Der erste König von Württemberg war ein machtbewusster Herrscher.

  5. F., der bedeutendste Herrscher Württembergs der neueren Zeit, ist der Schöpfer des modernen württembergischen Staates, dem er durch große Gebietserwerbungen seine endgültige Gestalt verlieh.

  6. Friedrich Wilhelm Karl v on Württemberg (* 6. November 1754 i n Treptow a n der Rega i n Hinterpommern; † 30. Oktober 1816 i n Stuttgart) w ar ab 1797 a ls Friedrich II. d er fünfzehnte regierende Herzog v on Württemberg, v on 1803 b is 1806 a uch Kurfürst u nd von 1806 b is 1816 a ls Friedrich I. d er erste König v on Württemberg.

  7. Aus: Lexikon Haus Württemberg S. 289-292. Friedrich war der Schöpfer des modernen Württemberg, das durch seine Politik unter schwierigsten politischen und materiellen Umständen in den Kreis der bedeutenden Mittelstaaten Deutschlands im 19. Jahrhundert emporwuchs.