Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 255.000.000 Suchergebnisse

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für günther. Niedrige Preise, Riesenauswahl. Sicher bezahlen mit Kauf auf Rechnung.

  1. Suchergebnisse:
  1. Günther Maleuda (* 20. Januar 1931 in Alt Beelitz, Landkreis Friedeberg Nm., Provinz Brandenburg; † 18. Juli 2012 in Bernau bei Berlin, Brandenburg) war ein deutscher Politiker der DDR- Blockpartei DBD, als deren Vorsitzender er von 1987 bis 1990 fungierte. Außerdem war er von November 1989 bis März 1990 Präsident der Volkskammer der DDR und von ...

  2. 20. Januar: Günther Maleuda wird in Altbeelitz/Hinterpommern als Sohn einer Arbeiterfamilie geboren. 1945-1947 Landarbeiter auf einem polnischen Gutsbetrieb bis die Familie nach Thüringen zwangsumgesiedelt wird. 1948-1952 Besuch der Landwirtschaftsschulen in Henfstädt, Meiningen und Weimar. Abschluss als staatlich geprüfter Landwirt. 1950

  3. Günther Maleuda (20 January 1931 – 18 July 2012) was an East German politician. From November 1989 to April 1990 he was the President of the People's Chamber (East German Parliament). Early years. He was born in Alt Beelitz, (today Stare Bielice, Poland).

  4. Günther Maleuda war ein deutscher Politiker der DDR-Blockpartei DBD, als deren Vorsitzender er von 1987 bis 1990 fungierte. Außerdem war er von November 1989 bis März 1990 Präsident der Volkskammer der DDR und von 1994 bis 1998 parteiloses Mitglied des Bundestags in der Gruppe der PDS.

  5. Offizielles Porträt von Günther Maleuda, Präsident der Volkskammer und stellvertretender Vorsitzender des Staatsrates der DDR im März 1990. Wenige Monate nach der Aufnahme setzt er sich für die Fusion seiner Partei, der Demokratische Bauernpartei Deutschlands (DBD), mit der CDU ein. Nach der Einheit übt Maleuda Kritik an der Art und Weise der Bewertung der deutschen Zeitgeschichte in Ost und West und der deutschen Einheit, die die Gleichheitsgrundsätze nicht beachte.

  6. Günther Maleuda wurde am 20. Jan. 1931 in Altbeelitz als Kind einer Arbeiterfamilie geboren. Ausbildung. M. besuchte die Volksschule und 1948-1952 die Landwirtschaftsschulen in Henstädt, Meiningen und Weimar. Er machte einen Abschluß als staatlich geprüfter Landwirt. Bereits 1950 trat er in die Demokratische Bauernpartei Deutschlands (DBD) ein, eine der Blockparteien in der DDR, die nur ein beschränktes Eigenleben hatten. M.s politischer Aufstieg begann mit einem Studium an der Akademie ...

  7. Maleuda, Günther. DBD-Vorsitzender (1987-90), stellvertrender DDR-Staatsratsvorsitzender (1987-90), Volkskammerpräsident (November 1989 bis März 1990)

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für günther. Niedrige Preise, Riesenauswahl. Sicher bezahlen mit Kauf auf Rechnung.