Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Gabrielle Buffet-Picabia, geborene Gabrielle Buffet, war eine französische Musikerin, Kunstkritikerin und Schriftstellerin, verbunden mit dem Dadaismus. Sie war die erste Ehefrau des Malers Francis Picabia.

  2. Gabrièle Buffet-Picabia (often spelled Gabrielle Buffet-Picabia; née Buffet; 21 November 1881 – 7 December 1985) was a French art critic and writer affiliated with Dadaism. She was an organiser of the French resistance and the first wife of artist Francis Picabia.

  3. Gabriële Buffet-Picabia (souvent orthographié Gabrielle Buffet-Picabia), née Madeleine Françoise Marie Gabriële Buffet [1], est une musicienne française et une personnalité liée au mouvement dada, née le 21 novembre 1881 à Fontainebleau et morte à Paris le 7 décembre 1985.

  4. Gabriële Buffet-Picabias Porträt wirft ein neues Licht auf die Rolle der Frau in der Kunstgeschichte: Gabriële ist nicht einfach als Muse zu betrachten, sondern als Theoretikerin im Schatten, als inspirierende Kritikerin und Beraterin, als beständige Unterstützerin inmitten des Abenteuers der modernen Kunst.

  5. Gabrielle Buffet-Picabia. French, 18811985. Exhibition. Dadaglobe Reconstructed. Jun 12–Sep 18, 2016. MoMA. Licensing. Feedback. French, 1881–1985 Caption: The Museum of Modern Art Renovation and Expansion Designed by Diller Scofidio + Renfro in collaboration with Gensler. Photography by Iwan Baan, Courtesy of MoMA.

  6. Gabrièle Buffet-Picabia. Peintre, Ecrivain Nationalité française. Birth: 1881, Fontainebleau (Seine-et-Marne, France) Death: 1985, Paris (France) © droits réservés

  7. Les Inrockuptibles September 1908: Die 27-jährige Gabriele Buffet – Musikerin, Freigeist und als Feministin ihrer Zeit weit voraus – trifft auf Francis Picabia, einen erfolgreichen jungen Maler mit skandalträchtigem Ruf. Francis möchte neue Wege einschlagen in der Kunst, Gabriele will mit gesellschaftlichen Konventionen brechen. Sie wird ...