Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 24 Suchergebnisse
  1. Suchergebnisse:
  1. Gerhard Fritz Kurt „Gerd“ Schröder (* 7.April 1944 in Mossenberg) ist ein ehemaliger deutscher Politiker und heutiger Lobbyist.Er war von 1990 bis 1998 Ministerpräsident von Niedersachsen und von Oktober 1998 bis November 2005 der siebte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

  2. Gerhard Schröder wurde 1910 als ältestes von drei Kindern des aus Ostfriesland stammenden Eisenbahnbeamten Jan Schröder und der Antina Schröder, geborener Duit, in Saarbrücken geboren. Er besuchte humanistische Gymnasien (das Ludwigsgymnasium in Saarbrücken , ein Gymnasium in Friedberg, das Landgraf-Ludwigs-Gymnasium Gießen ) und absolvierte das Abitur am heutigen Max-Planck-Gymnasium ...

  3. Gerhard Schröder spande in 2002 een kort geding aan tegen het Duitse persbureau Deutscher Depeschendienst (ddp) nadat zij gemeld hadden dat Schröder zijn haar zou verven. Zijn bijnaam was der Genosse der Bosse, de kameraad van de bazen, hetgeen erop doelde dat hij als socialist wel erg goede betrekkingen met de grote Duitse concerns onderhield.

  4. 08.06.2022 · Altkanzler im Abseits: Wegen seiner Russland-Verbindungen verliert Gerhard Schröder nicht nur Privilegien, sondern steht zunehmend isoliert da. Das war mal anders. Von Martina Thorausch und ...

  5. 20.05.2022 · Altkanzler Gerhard Schröder und der Geschäftsmann Matthias Warnig haben Rosneft informiert, dem Aufsichtsrat nicht länger angehören zu können. Der SPD-Bezirk Hannover will am 15. Juni über ...

  6. 06.01.2022 · Gerhard Schröder hat auch jenseits seines Bundeskanzlerdaseins gehörig Karriere gemacht und inzwischen ein beträchtliches Vermögen aufgebaut. Dies dürfte der Ex-Politiker vor allem seinem Schaffen als Rechtsanwalt und Wirtschaftslobbyist zu verdanken haben. Auch als Bundeskanzler hat Schröder sicherlich nicht schlecht verdient. Er soll rund 8.300 Euro pro Monat erhalten haben, während ...

  7. 24.05.2022 · Ex-Bundeskanzler und Gaslobbyist Gerhard Schröder hat nach eigenen Angaben schon vor längerer Zeit auf die Nominierung für den Aufsichtsrat des russischen Energiekonzerns Gazprom verzichtet ...