Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 43 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 17.09.2022 Informationstag für Schüler/innen der neuen Klassen 5 und deren Eltern.

  2. Wir begrüßen Sie und euch auf der Seite des Gertrud-Bäumer-Gymnasiums in Remscheid. Auf dieser Seite, die sich derzeit immer noch in einem Neuaufbau befindet, versuchen wir wichtige Informationen über unsere Schule und aktuelle Hinweise zu geben. Ganz aktuell sind wir in unserem Instagram-Auftritt, der neben vielen anderen Aspekten über ...

  3. Probleme bei der Anmeldung in GBBK LMS (moodle)? Hinweis: Alle aktuellen Zugangsdaten wurden zurückgesetzt! Bitte wenden Sie sich an Ihre Klassenleitung oder befolgen diese Anleitung!

  4. Gertrud Bäumer, eine der ersten Abgeordneten, Mitglied des Reichstags in der Weimarer Republik (auf einer bundesdeutschen Briefmarke) In der Gründungsphase der Weimarer Republik nach der Novemberrevolution nahmen die Liberalen neben der Sozialdemokratie und dem politischen Katholizismus (Zentrumspartei) wieder eine wichtige Rolle im parlamentarischen Parteienspektrum ein.

  5. So erklärten Helene Lange und Gertrud Bäumer, dass sie sich von Naumanns nationalsozialen Ideen begeistern ließen und deswegen in die liberale Partei eingetreten waren. Friedrich Naumanns politisches, publizistisches und pädagogisches Werk wurde nach 1919 von seinen Schülern und Mitarbeitern, darunter Theodor Heuss, Marie Elisabeth Lüders , Gertrud Bäumer und Wilhelm Heile , fortgesetzt.

  6. In der älteren Forschung unterschied man für die deutschsprachigen Länder drei Strömungen: die bürgerlich-gemäßigte Frauenbewegung um Henriette Goldschmidt (1825–1920), Louise Otto-Peters (1819–1895), Auguste Schmidt (1833–1902), Helene Lange (1848–1930) und Gertrud Bäumer (1873–1954) mit dem Allgemeinen Deutschen Frauenverein, die bürgerlich-radikale Frauenbewegung um Minna ...

  7. Eva Matthes, Caroline Hopf: Helene Lange und Gertrud Bäumer. Ihr Beitrag zum Erziehungs- und Bildungsdiskurs vom Wilhelminischen Kaiserreich bis in die NS-Zeit. Klinkhardt Verlag, Bad Heilbrunn 2003, ISBN 3-7815-1275-4. Ekkehard Seeber, Ina Grieb, Margret Kraul: Helene Lange. Die Zukunft ist uns noch alles schuldig.